GFK-Klassiker
Schiffe für die Seele

Alljährlich trifft sich im September die lebendige Szene der Kunststoffboot-Eigner an der Schlei. Porträts von Seglern, deren Herz an den alten Klassikern hängt

  • Kristina Müller
 • Publiziert am 15.08.2017
Schiffe für die Seele Schiffe für die Seele Schiffe für die Seele

YACHT/K. Andrews Schiffe für die Seele

In Maasholm an der Schlei treffen sich Freunde von GFK-Klassikern jedes Jahr am zweiten Septemberwochenende zu den Garmin YACHT Modern Classics ( www.yacht-modern-classics.de ), in diesem Jahr ist es am 8. bis 10. September so weit. Zur Geschwaderfahrt, einer Regatta und seemännischen Geschicklichkeitsspielen kommen sie auf dem Wasser zusammen und anschließend im Hafen. Hier zeigen die Teilnehmer beim Open Ship ihre Boote – die ideale Gelegenheit für Einsteiger, sich über die einzelnen Typen zu informieren.

An Land geben Experten in zahlreichen Workshops Tipps zur Pflege sowie zum Erhalt der betagten Yachten. Sponsor Garmin führt Beratungen direkt an Bord der Teil­nehmer­yachten durch, Abends gibt es Grill-Buffet und Livemusik. Dazu gibt es jedes Mal einen Schönheitswettbewerb: Mit der begehrten Auszeichnung "Perle der Ostsee" und dem Förderpreis "Schneewittchen" werden Eigner prämiert, die sich dem Erhalt eines GFK-Klassikers bereits gewidmet haben oder dies noch planen. Vor allem aber ist es die Stimmung, die immer wieder alte und neue Gesichter nach Kappeln und Maasholm an die Schlei zieht. Eine Atmosphäre, wie sie nur entstehen kann, wenn Gleichgesinnte sich austauschen – Liebhaber, die für ein gemeinsames Thema brennen, aus den unterschiedlichsten Gründen.

YACHT/K. Andrews Die Klassikerflotte im Hafen von Maasholm

Einige Fans der Kunststoffklassiker kommen nun schon vor der Veranstaltung zu Wort. Sie erzählen in der neuen YACHT von ihrer ganz persön­lichen Begeisterung für ihre bewährten Yachten und die GFK-Klassikerszene, die sich mittlerweile in Norddeutschland etabliert hat. Menschen, die sich aus den verschiedensten Anlässen dem Erhalt jener Boote widmen, von denen noch vor wenigen Jahren kaum Notiz genommen wurde.

Die Kurzporträts der Segler sowie viele weitere Informationen, etwa zu GFK-Charterangeboten, Flohmärkten und Bootstests lesen Sie in der neuen YACHT 18/2017, die nun am Kiosk erhältlich ist, im  DK-Shop  und  hier digital .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: GFK-KlassikerYACHT Modern Classics

Anzeige