Das besondere Boot
Scalar 40: Bootsbau vom Besten

Das Flaggschiff von Henningsen & Steckmest entsteht als Fertigungs-Mix aus einem GFK- Rumpf und einem traditionellen Holzdeck

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 07.03.2022
Geschlossenes Cockpit, auf Wunsch Pinnensteuerung: Die Nissen-Konstruktion weist selten gewordene Merkmale auf Geschlossenes Cockpit, auf Wunsch Pinnensteuerung: Die Nissen-Konstruktion weist selten gewordene Merkmale auf Geschlossenes Cockpit, auf Wunsch Pinnensteuerung: Die Nissen-Konstruktion weist selten gewordene Merkmale auf

YACHT/J. Kubica Geschlossenes Cockpit, auf Wunsch Pinnensteuerung: Die Nissen-Konstruktion weist selten gewordene Merkmale auf

Seit fast 20 Jahren baut die kleine Werft an der Schlei schon die Scalar 40 – und doch ist derzeit erst die Baunummer 4 in der Fertigung. So selten wie eine Auslieferung in Kappeln-Grauhöft vorkommt, ist die Bauweise noch verbreitet. Die Werft fertigt einen konventionellen GFK-Rumpf und baut darauf ein traditionelles Deck mit Balken, Belag und Aufbauteilen komplett aus Holz. Obendrein sind die Schiffe weitestgehend individuell aufteil- und gestaltbar in einem Umfang, der die Boote zu Nahezu-Einzelbauten werden lässt. Und sie sind gespickt mit guten alten und neuen Ideen, von Schwalbennestern im Cockpit bis zu maßgefertigten Halterungen für Tassen und Teller.

Nico Krauss Riecht mehr nach Holz als nach Kunststoff: Bootsbau bei Henningsen & Steckmest

Lohnt sich dieser hohe Aufwand, der sich extrem im Kaufpreis niederschlägt? Ist das Verfahren reine Bootsbauromantik oder folgt es sachlichen Überlegungen? Und was zeichnet das zurückhaltend wirkende Boot von der Schlei noch aus und distanziert es von zeitgenössischen Serienbauten?

Das große Porträt der Scalar 40 lesen Sie in der neuen YACHT, Ausgabe 6, die ab Mittwoch, dem 9.3. am Kiosk zu haben ist. Sie können die Ausghabe auch direkt im Verlag erwerben oder als digitales Magazin herunterladen .


Die gesamte Digital-Ausgabe 06/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 6/2022


  • Seemannschaftsserie, Teil I – Törnvorbereitung
    Segeln ohne Stress: Wie Sie sicher und entspannt ankommen

    08.03.2022Gerade zum Saisonstart, wenn noch nicht alles wie von allein läuft, kann es an Bord schon mal hektisch werden. So nehmen Sie den Druck raus!

  • Gebrauchtboot-Test
    Hochwertiges Fahrtenboot von der Elbe: Hornet 32

    08.03.2022Vor fast 50 Jahren bei Hatecke gebaut, überzeugen Bauqualität und solide Segeleigenschaften noch heute

  • Aktuell im Test
    Für Segler mit Fernweh: die neue Ovni 370

    07.03.2022Wer eine lange Seereise plant und auf Nummer sicher gehen will, muss auch die Marke Ovni auf dem Plan haben. Der neue Blauwasserkreuzer von Alubat im YACHT-Test

  • Das besondere Boot
    Scalar 40: Bootsbau vom Besten

    07.03.2022Das Flaggschiff von Henningsen & Steckmest entsteht als Fertigungs-Mix aus einem GFK- Rumpf und einem traditionellen Holzdeck

  • Wintertörn
    Einhand rund Dänemark zu ungewöhnlicher Zeit

    07.03.2022Kalt, nass, stürmisch – na und? Philipp Hympendahl schreibt, warum ein Törn in dunkler Jahreszeit zwar anstrengend, aber auch überaus lohnenswert sein kann

  • Schlafsysteme
    Gute Nacht: mehr Komfort an Bord

    07.03.2022Größe und Güte der Matratzen haben großen Einfluss auf die Liegequalität. Wie sich die Koje für erholsamen Schlaf verbessern lässt

  • Wettervorhersage
    Vor 100 Jahren – als das Wetter berechenbar wurde

    07.03.20221922 beschrieb Lewis Richardson als Erster, wie sich das Wettergeschehen verlässlich vorhersagen ließe. Seine Erkenntnisse haben bis heute Bestand. Eine Hommage

  • Blauwassersegeln
    Einhandseglerin Liz Clark: "Das hat mich stark gemacht"

    08.03.2022Als junge Frau brach Liz Clark zur Weltumsegelung auf. Heute lebt sie in der Südsee. Im Interview spricht sie über ihre Reise, die neue Heimat und neue Aufgaben

  • Ostsee
    Törntipps für Dänemark

    08.03.2022Von Flensburg aus lassen sich je nach vorhandener Zeit Alsen oder Fünen umrunden – mit Abstechern in die Dänische Südsee. Routenvorschläge und Törntipps

Themen: EinzelbauGeorg NissenGFK-KlassikerHenningsen & SteckmestScalarSemi-Einzelbau

  • 3,00 €
    Laurin Koster Gaudeamus II
  • 3,00 €
    Seekreuzer
  • 3,00 €
    Aebelina: Holz-Skutsje
  • 3,00 €
    Zeeslang: Sperrholz-Klassiker
  • 3,00 €
    Arion: GFK-Klassiker aus den USA
  • 3,00 €
    Gloria Retro-One-Off
  • 29,90 €
    Segeln mit Wilfried Erdmann
  • 5,20 €
    YACHT 03/2017
  • 5,20 €
    YACHT 22/2017
  • 5,20 €
    YACHT 09/2018
  • 5,20 €
    YACHT 15/2018
  • 5,20 €
    YACHT 21/2018
  • 5,20 €
    YACHT 22/2018
  • 5,20 €
    YACHT 23/2018
  • 5,50 €
    YACHT 05/2020
  • 6,00 €
    YACHT 04/2021
  • 49,90 €
    Seemannschaft
  • 6,50 €
    YACHT-Test-Spezial
Anzeige