Bootstest
S-850: Das wahre Raumschiff

Auf ihr ordnet sich alles dem Wohnkomfort unter, doch das macht die polnische S-850 zu keinem schlechten Schiff. Im Gegenteil. Der Test

  • Martin-Sebastian Kreplin
 • Publiziert am 07.06.2011

YACHT/M.-S. Kreplin Die S-850 auf der Neustädter Bucht

Zu übersehen ist sie nicht, die neueste Entwicklung der polnischen Werft S-Yachts. Doch im Gegensatz zur S-500, die beim Vergleichstest 2010 mit flinker Sportlichkeit begeisterte, ist es bei der 850 vor allem der Wunsch nach Wohnkomfort, der das Schiff auszeichnet. Und da verwundert es nicht, dass der Ballastschwerter die neben ihr im Hafen liegende 34-Fuß-Yacht überragt, es ist nur konsequent. Denn wer auf nicht einmal 7,5 Meter Rumpflänge das Raumgefühl einer Neun-Meter-Yacht erzeugen will, muss in die Höhe bauen.

Allerdings, so viel vorweg, ist das der Werft gut gelungen. Zudem stößt sie mit dieser Ausrichtung auch auf reges Interesse seitens der Segler. Es gibt also einen Markt abseits der immer etablierteren Performance-Cruiser – ein Segment für Boote, die ausgelegt sind auf entspanntes Wasserwandern.

Dieser Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung.

Mit einem kräftigen Einbaudiesel, der Jütt-Vorrichtung, vielen Stauräumen und einem bequemen Cockpit ist die S-850 dafür gut aufgestellt. Egal ob Binnentörn oder Ostseereise, alles scheint möglich. Nur darf das Ziel nicht in Windrichtung liegen, den Weg dorthin erschwert der hohe Rumpf, das kurze Rigg mit kleinen Segeln und der hoch liegende Schwerpunkt. Zusammen mit den 2,5 Tonnen Gewicht ergibt das Defizite bei den Amwind-Segeleigenschaften, wie sich beim Test in der Neustädter Bucht zeigte.

Gibt man aber einen Schrick in die Schoten, fährt das Tourenboot entspannt und ansprechend los. Skipper und Crew sitzen dabei bequem in der Plicht oder auf dem Süll, mit Pinnenausleger und Großschot in der Hand. Alles ist gut erreich- und bedienbar, sogar durchaus einhandtauglich.

Was die S-850 noch zu bieten hat und wie sie preislich einzuordnen ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der YACHT.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FahrtenyachtKleinkreuzerS-850Testbericht

  • 3,00 €
    S500 im Kleinkreuzer-Vergleich Teil 2
  • 3,00 €
    S500 im Kleinkreuzer-Vergleich Teil1
Anzeige