Rolex Fastnet Race
Härtetest mit Happy End

Ihr Ziel war dasselbe – der Fastnet Rock. Drei deutsche Teilnehmer erzählen packend, offen und ehrlich von ihrem Erlebnis Fastnet Race

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 07.09.2021
Ein starker Südwest und eine sich aufbauende See im Solent sorgten für kräftezehrende erste Stunden nach dem Start. Viele Crews sahen sich da bereits zum Aufgeben gezwungen Ein starker Südwest und eine sich aufbauende See im Solent sorgten für kräftezehrende erste Stunden nach dem Start. Viele Crews sahen sich da bereits zum Aufgeben gezwungen Ein starker Südwest und eine sich aufbauende See im Solent sorgten für kräftezehrende erste Stunden nach dem Start. Viele Crews sahen sich da bereits zum Aufgeben gezwungen

Rolex/Carlo Borlenghi Ein starker Südwest und eine sich aufbauende See im Solent sorgten für kräftezehrende erste Stunden nach dem Start. Viele Crews sahen sich da bereits zum Aufgeben gezwungen

Das Rolex Fastnet Race ist für hochseebegeisterte Segler seit jeher eine besondere Herausforderung. Komplizierte Wind- und Strömungsverhältnisse und riesige Starterfelder prägen die Regatta. Seit der Katastrophe 1979, bei der im Orkan mindestens 75 Yachten durchkenterten und 15 Regattateilnehmer ihr Leben verloren, haftet der Wettfahrt zudem der Ruf an, eine der gefährlichsten in der nördlichen Hemisphäre zu sein. Dennoch zieht es alle zwei Jahre Hunderte Crews nach Cowes auf der im Solent gelegenen Isle of Wight, um von dort in die Irische See und um den Fastnet Rock zu segeln.

663 Besatzungen hatten auch dieses Mal gemeldet, für sie machte das Fastnet Race seinem Name alle Ehre: Starkwind mit bis zu 40 Knoten sagte die Wetterprognose vorher. Deshalb gingen auch nur 337 Boote über die Startlinie, 50 schieden schon in den ersten Stunden aus, später viele weitere.

Zu denen, die durchkamen, zählten drei deutsche Teilnehmer. Hier berichten Katrina Westphal, Skipperin des Carkeek-47-Racers „Störtebeker“ des Hamburgischen Vereins Seefahrt, Dirk Lahmann, Skipper und Eigner des IOR-Zweitonners von 1978 „Snifix Dry“, und Heiko Zimmermann, Chartergast auf dem ehemaligen Volvo Ocean 70 „Ocean Breeze“, von ihrem Fastnet-Abenteuer.

Die packenden Erählungen lesen Sie in Ausgabe 19/2021, über die Links unten bestellbar.


Die gesamte Digital-Ausgabe 19/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 19/2021


  • Rolex Fastnet Race
    Härtetest mit Happy End

    07.09.2021Ihr Ziel war dasselbe – der Fastnet Rock. Drei deutsche Teilnehmer erzählen packend, offen und ehrlich von ihrem Erlebnis Fastnet Race

  • Exklusiver Vorabdruck
    Boris Herrmann: packende Einblicke in sein Vendée-Abenteuer

    07.09.2021In Kürze erscheint Herrmanns mit Spannung erwartetes Buch, in dem er die Vendée Globe Revue passieren lässt. Ein Kapitel daraus schon jetzt in der YACHT!

  • Bootskauf
    Pleiten, Pech und Pannen

    06.09.2021Wer sich ein Schiff anschaffen will, sucht sich sinnvollerweise sachverständigen Rat. Doch auch dabei heißt es: Augen auf bei der Wahl des Gutachters!

  • Revier
    Jenseits der Stille

    06.09.2021Rügens nördliche Boddenlandschaft zählt zu den weniger befahrenen Gewässern der Region. Gut für Naturliebhaber – die landseitig auch einiges erleben können

  • Serie Bootstechnik
    Teil 5: das Interieur – Technik unter Deck

    07.09.2021In dieser Folge geht es um die Komponenten, deren Existenz man erst wahrnimmt, wenn sie versagen. Beispiele? Ruder, Gasanlage, Seeventile und Trinkwassertank

  • Test Solaris 40
    Eine Schöne und auch ein Biest

    29.08.2021Atemberaubende Optik, gepaart mit starken Segelleistungen sowie einer tadellosen Verarbeitungsqualität. Die Solaris 40 aus Italien auf dem YACHT-Prüfstand

  • Das besondere Boot
    Der Wolpertinger vom Bodensee

    06.09.2021Der Rumpf geklinkert, die Takelung gaffelgeriggt, dazu Gennaker und moderne Beschläge. Die „Furie“ von Bootsbauer Johannes Huckschlag ist eine wie keine andere

  • Porträt
    Der Hafenmeister, der das Abenteuer sucht

    06.09.2021Acht Monate arbeitet Jacques Oberle als Hafenmeister in Meersburg am Bodensee. Den Rest des Jahres segelt er – bis in die Antarktis und weiter

  • Mini-Transat 2021
    Abenteuer Atlantik

    06.09.2021Fünf deutschsprachige Solisten sind beim Mini-Transat dabei. Warum sie sich der Herausforderung stellen und welche Chancen sie haben, vorne mitzusegeln

  • Interboot Friedrichshafen
    Start in den deutschen Messe-Herbst

    07.09.2021Als erste deutsche Indoor-Bootsmesse des Jahres öffnet die Interboot ihre Tore. Besucher dürfen sich auf einige Neuheiten und ein buntes Programm freuen

Themen: Rolex Fastnet Race

Anzeige