Abenteuer
Opti für den Ozean

Im Kleinstkreuzer von nur vier Meter Länge will der Bretone Yann Quenet um die Welt segeln. Im Interview verrät er, was ihn antreibt

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 17.08.2020
Opti für den Ozean Opti für den Ozean Opti für den Ozean

Olivier Montlahuc Opti für den Ozean

Es sieht mehr nach Sarg mit Fenstern aus als nach einer Hochseeyacht, aber der Erbauer hat damit bereits Atlantik und Pazifik bezwungen. Nun will er einmal rum und stellt der YACHT das Fahrzeug und die Beweggründe für die Reise vor.

Lesen Sie das spannende Interview in der aktuellen Ausgabe der YACHT, Heft 18/2020. Hier finden Sie alle Möglichkeiten, es zu bekommen.


Die gesamte Digital-Ausgabe 18/2020 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: KleinkreuzerKleinstkreuzerMicrocruisingWeltumsegelungYann Quenet

Anzeige