Kriminalität
Neue Betrugsmasche beim Yachtkauf

Verdächtige Mails, dubiose Versprechungen: Wie Kaufinteressenten dazu verleitet werden sollen, Geld ins Ausland zu überweisen

  • Uwe Janßen
 • Publiziert am 02.12.2019
Fake-Angebot mit fremden Daten und Fotos beim Portal yachtall.com Fake-Angebot mit fremden Daten und Fotos beim Portal yachtall.com Fake-Angebot mit fremden Daten und Fotos beim Portal yachtall.com

Screenshot Fake-Angebot mit fremden Daten und Fotos beim Portal yachtall.com

In den vergangenen Jahren hat die YACHT mehrfach über betrügerische Machenschaften im Zusammenhang mit Yachtverkäufen berichtet. Nun ist eine neue Masche hinzugekommen: Kriminelle zielen mit Lockangeboten auf Menschen ab, die sich ein Boot zulegen wollen.

Die YACHT dokumentiert in ihrer aktuellen Ausgabe, wie über Internetportale potenzielle Bootskäufer angesprochen und gedrängt werden, Geld ins Ausland zu überweisen. Der vermeintlich angebotene Katamaran steht dabei zu einem echten Schnäppchenpreis in einschlägigen Handelsportalen. Wenn dadurch die Neugier bei den Interessenten geweckt ist, bekommen sie eine Testfahrt angeboten – sollen dafür aber vorab eine Aufwandsentschädigung bezahlen.

Das ist insbesondere im gewerblichen Handel durchaus üblich, Herstellerwerften etwa wollen sich damit gegen missbräuchliche Schnupperfahrten wappnen. Der Trick bei der Geschichte: Die Anzeige ist eine Fälschung, Fotos und Schiffsdaten wurden schlichtweg kopiert. Der "Verkäufer" ist somit überhaupt nicht im Besitz einer Yacht. Er hat es allein auf Aufwandsentschädigung und Kaution für die angebliche Probefahrt abgesehen.

Wie die Methode im Detail funktioniert, lesen Sie am Beispiel eines Lagoon 440 in der neuen YACHT. Die Ausgabe 25/2019 ist ab sofort im Handel erhältlich, im DK-Shop  oder digital direkt hier !


Die gesamte Digital-Ausgabe 25/2019 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BetrugBootskaufKriminalität

Anzeige