Bewuchshemmer
Mit einem Wisch ist alles weg

Die giftfreie Silikon-Beschichtung Silic One wird auf der boot vorgestellt. Wir haben den Test des Bewuchshemmers über eine Saison begleitet

  • Hauke Schmidt
 • Publiziert vor 6 Jahren

YACHT/M. S. Kreplin Auf der speziellen Hydrogel-Oberfläche der Beschichtung bildet sich fast kein Bewuchs. Vereinzelt auftretende Pocken lassen sich mit einem weichen Schrubber oder Schwamm abwischen

Eine gesunde Unterwasserfauna wünscht sich jeder Segler – solange sie nicht auf dem eigenen Boot gedeiht. Dort sind Pocken und Co. äußerst unbeliebt. Daher wird auf Booten mit Wasserliegeplatz fast durchgängig Gift gestrichen. Allerdings beschränkt sich die Wirkung der Farben eben nicht auf den Rumpf, sondern belastet auch das umströmende Wasser. Mit der Spezialbeschichtung Silic One will der dänische Farbenhersteller Hempel nun gegensteuern und stellt auf der boot in Düsseldorf eine biozidfreie Alternative vor.

Hauke Schmidt Nach der Saison wird das Unterwasserschiff mit wenig Druck abgespült. Dann perlt das Wasser wieder ab, als ob frisch gestrichen worden wäre 

Wir haben die Erprobung des Produkts durch die vergangene Saison begleitet – es schlägt sich erstaunlich gut. Was bei der Beschichtung in der Praxis zu beachten ist und wie sich der Schutz gegen Algen und Pocken bewährt, lesen Sie in der aktuellen YACHT. Heft 2/2015 ist ab 7.1. am Kiosk erhältlich.

Hauke Schmidt Silic One ist nicht lagerfähig, daher werden die Dosen nach der Bestellung frisch abgefüllt und an den Anwender geliefert 


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AntifoulingBiozidfreiHempelSilic OneSilikon

Anzeige