Revier
Mit der Charteryacht von Heiligenhafen auf die Ostsee

Ob lange Schläge in die Dänische Südsee oder kurzes Segelvergnügen in der Lübecker Bucht: Warum Heiligenhafen der ideale Startpunkt für einen Sommertörn ist

  • Tina Kielwein
 • Publiziert am 09.07.2019
Mit der Charteryacht von Heiligenhafen auf die Ostsee Mit der Charteryacht von Heiligenhafen auf die Ostsee Mit der Charteryacht von Heiligenhafen auf die Ostsee

Stefan Schorr Mit der Charteryacht von Heiligenhafen auf die Ostsee

Nicht nur deutsche Segler verbringen den Sommer gern auf der Ostsee, die sich in den vergangenen 30 Jahren nicht zuletzt auch als attraktives Revier für Chartercrews etabliert hat. Mit etwa 1000 Liegeplätzen und knapp 120 Charterbooten gilt Heiligenhafen als die Hochburg für Segelvergnügen an der deutschen Ostseeküste.

YACHT-Redakteur Stefan Schorr hat sich im Charterzentrum Heiligenhafen umgehört und aus erster Hand erfahren, was diesen Standort für Sommertörns mit der gecharterten Yacht so besonders macht. Er stellt außerdem drei ganz unterschiedliche Routen für einen unvergesslichen Wochentörn auf der Ostsee vor, die den Segler von Heiligenhafen aus Richtung Westen in die Dänische Südsee, gen Osten in die Mecklenburger Bucht sowie nach Norden durch das navigatorisch anspruchsvolle Smålandsfahrwasser führen.

Über den Zauber und die seglerischen Tücken der einzelnen Routen, inklusive wissenswerter Tipps zu Vercharterern vor Ort, Seekarten und hilfreicher Navigationsliteratur, lesen Sie in der neuen YACHT (Heft 15/2019, ab sofort im Zeitschriftenhandel und als Digitalausgabe erhältlich).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CharteryachtHeiligenhafenOstsee

Anzeige