Abenteuer
Mit dem Sportkat durch die Adria

Eine 30-jährige Seglerin erkundet einen Sommer lang die Inseln und Küsten Kroatiens – auf einem Nacra 5.0. Begleitet nur von ihrem Hund

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 12.04.2011

K. Szasz Der zum Fahrtenkat umgerüstete Nacra 5.0 von Kathrin Szasz

Sechs Länder in zwei Monaten. Knapp 900 Seemeilen, von Triest bis Korfu. Auf einem Strandkat. Allein. Kathrin Szasz, 30, suchte die Herausforderung. Mit ihrem fahrtentauglich umgerüsteten Nacra tourte sie von Nord nach Süd durch die Adria.

Das Trampolin zwischen den Rümpfen wurde zu ihrem Zuhause. Segeln, Relaxen, Essen, Wohnen, Schlafen – alles fand auf dem knappen Platz statt. Ein Zelt gewährte ihr Zuflucht. Eine Campingausrüstung ersetzte Pött und Pann, wie man sie von herkömmlichen Yachten gewohnt ist.

Dieser Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung.

Die junge Frau hat einiges erlebt. Ist vielen Menschen begegnet, hat Flauten und Stürmen getrotzt, hat einsame Plätze entdeckt. Ihre Geschichte ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 9/2011, ab sofort im Zeitschriftenhandel).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AdriaKatKroatiennacraStrandkatSzasz

Anzeige