Reise
Mit dem Pirat über schwedische Seen

Sportliches, ursprüngliches Segeln auf der Jolle, Übernachten im Zelt – ein junges Paar erfüllt sich den Traum vom rustikalen Segelsommer

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 31.01.2012

H. Röber Frederike Buhse an der Pinne des Piraten

Die großen und kleinen Seenplatten Schwedens sind als Trailerboot-Revier noch nicht so etabliert wie viele andere Binnengewässer Europas. Völlig zu Unrecht, wie Frederike Buhse und Hinnerk Röber finden, die mit einem vor Ort in der Region Dalsland gecharterten Holzpirat auf Törn gingen. Sie entdeckten auf den Seen und Kanälen ein perfekt geschütztes Mikrorevier, das zwar seine eigenen Wetterregeln hat, auf dem Segler aber noch eine rare Spezies sind. Für die Nacht wurde das Zelt auf einsamen Schären aufgeschlagen, in kleinen Dörfern waren sie mit der Holzjolle stets Blickfang der Einheimischen. Einfaches, reduziertes Segeln in einer urskandinavischen Sommerlandschaft.

Die Geschichte des Törns auf den Seen des Dalsland-Kanals jetzt in der neuen YACHT, Nr. 4/2012.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: dalslandPiratSchweden

Anzeige