Revier
Mit dem Folke auf großer Fahrt

Einen Sommer lang nur segeln. Ohne viel Komfort, ohne Geld. Dafür mit jeder Menge Enthusiasmus – und einem großen Ziel: den Lofoten!

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 03.01.2012

F.Kaplan Die "Spray" an einem einsamen Ankerplatz

Aus dem tiefsten Binnenland zieht es ein junges Paar gen Norden. Kurzentschlossen setzen sich die beiden in ihren Bulli und fahren nach Dänemark. Dort suchen und finden sie ein Folkeboot, das für ihr Vorhaben ideal ist: günstig, klein, tourentauglich, sicher beherrschbar.

Vor ihnen liegen ereignisreiche Wochen. Die Schärenküste, die Fjorde, die vorgelagerten Inseln erst Schwedens und später dann Norwegens ziehen sie rasch in ihren Bann. Oft fernab der Zivilisation entdecken die jungen Leute das Boot, das Küstensegeln, das Land.

Einen Sommer lang steuern sie unverdrossen ihr großes Ziel an: die Lofoten. Was die beiden auf dem Weg dorthin erleben, erzählen sie jetzt in der neuen YACHT (Heft 2/2012, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FahrtentörnFjordeFolkebootInselnlofotenNorwegenReiseSchärenSchwedenSegelrevieretourentauglich

Anzeige