America's Cup
Kleiner, gleicher – günstiger

Ein Novum in der Cup-Geschichte geschah mit der Veränderung des Regelwerkes mitten in der Vorbereitung. So sieht der neue Kat aus

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 23.06.2015

Francois Chevalier Ein Entwurf für den neuen AC 50

Statt auf einem 62-Fuß-Katamaran soll bei der Verteidigung 2017 auf einer verkleinerten Version gesegelt werden, einem AC 50. Hinzu kommt eine starke Vereinheitlichung wesentlicher Komponenten. Ziel ist, eine Teilnahme deutlich günstiger zu gestalten und so mehr Teams für die aus quantitativer Sicht immer noch flügellahme Flugshow zu begeistern.

Doch nicht alle Interessenten fanden diesen Schachzug der Verteidiger toll, es gab einen prominenten Rücktritt und auch Kritik.

In der aktuellen YACHT 14 wird das neue Segelgerät vorgestellt sowie die Hintergründe beleuchtet, wie es zu dieser radikalen Änderung kam.

Übrigens: Im Magazin wird noch ein AC 48 beschrieben, wie er im bis dato vorliegenden Regelwerk vorgesehen war. Kurz nach Redaktionsschluss einigten sich die Teams auf einige kleinere Regeländerungen, unter anderem auf eine Verlängerung der Heckpartien der Rümpfe auf ingesamt 50 Fuß.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: America's Cup

Anzeige