Das besondere Boot
Klassischer Cruiser/Racer mit bunter Vergangenheit

Sie gehörte schon einem Spion, einem Grafen und einem Wollfabrikanten. Heute dient die Konstruktion von Arthur Robb einer spanischen Familie als Zuhause. Das Porträt im PDF-Download

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 01.11.2021
Ganz die Sechziger: strakende Linien, schmales Heck und viel Holz Ganz die Sechziger: strakende Linien, schmales Heck und viel Holz Ganz die Sechziger: strakende Linien, schmales Heck und viel Holz

YACHT/S. Lipsmeier Ganz die Sechziger: strakende Linien, schmales Heck und viel Holz

Der Besuch auf der "Nerissa" kommt einer Zeitreise in die Belle Epoque des Seesegelns gleich: überall Holz, von den gepflegten Bodendielen bis zum klar lackierten Kajütaufbau, dazu Skylights, Doradelüfter, Bullaugen. Versammelt auf einer schlanken Schönheit mit kleinem Heck, anmutigem Deckssprung – eine Augenweide.

Die Konstruktion des Neuseeländers Arthur Robb ist eine Zierde für jeden Hafen und fällt an ihrem Heimatliegeplatz in Barcelona weniger durch ihre Größe, sondern vielmehr durch ihre Grazie auf. Dort dient sie einer spanischen Seglerfamilie als schwimmendes Refugium und blickt auf ein abwechslungsreiches Dasein zurück.

Die Geschichte der schönen "Nerissa", nachzulesen in der YACHT, Ausgabe 21/2021. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich. Oder Sie laden sich das Porträt direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 21/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootsporträtDas besondere BootHolzbootHolz-KlassikerHolzyachtenKlassiker

  • 3,00 €
    Klassiker: Bermuda-Slup
  • 29,90 €
    Kleine Klassiker
  • 29,90 €
    Grazile Klassiker
  • 24,99 €
    Yacht- und Bootsbau
  • 29,90 €
    Bootsbau
Anzeige