Gebrauchtboot
Kat mit guten Genen

Der Athena 38 von Fountaine Pajot gilt als ein idealer Einsteiger-Fahrtenkat, der noch dazu mit guten Segelleistungen überzeugt

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 12.12.2017
Kat mit guten Genen Kat mit guten Genen Kat mit guten Genen

YACHT/A. Fritsch Kat mit guten Genen

Der kleine Franzose hat eine Größe, die viele Werften derzeit nicht mehr bedienen – meist beginnen Kats heute um die 40-Fuß-Grenze. Damit ist er vor allem für Segler, die nach einem bezahlbaren Zweibein zum Einstieg oder Aufstieg von offeneren Booten suchen, attraktiv. Es gibt ihn mittlerweile schon ab etwa 90.000 Euro auf dem Gebrauchtboot-Markt, je nach Zustand und Ausrüstung. Der Kat fast wurde fast zwölf Jahre lang gebaut und ist damit auch mit genügend Stückzahlen auf dem Markt vorhanden.

YACHT/A. Fritsch

Und der Athena hat einen Trumpf im Ärmel: Er stammt aus einer Zeit, als wenig Gewicht und gute Segelleistungen noch wichtige Kaufkriterien waren. So gilt vielen Kat-Kennern der Athena 38 bis heute als einer der schnelleren Serienkats.

Grund genug, sich ein gut erhaltenes Exemplar einmal näher anzuschauen. Wir waren vor Kerteminde mit einem 16 Jahre alten Boot unterwegs und erlebten einige Überraschungen, vor allem, was Segelleistungen und Ausbauqualität angeht. Der ausführliche Gebrauchtboot-Test, jetzt in der neuen YACHT 1/2018.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Athena 38Fountaine PajotGebrauchtbootKat

Anzeige