Elektronik
Kartenplotter im Test

GPS-Geräte werden immer multifunktionaler und bieten diverse praktische Funktionen für Segler. Was die aktuelle Generation von 9-Zoll-Geräten kann: Test

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 18.11.2019
Kartenplotter im Test Kartenplotter im Test Kartenplotter im Test

YACHT/K. Andrews Kartenplotter im Test

Drohten Tablets Plottern den Rang an Bord abzulaufen, dreht sich der Trend gerade um. Die aktuelle Generation von GPS-Geräten kann Multimedia und Internet – und bietet vor allem individualisierbare Karten und Taktikfunktionen, die sich auch sehr gut zum Fahrtensegeln nutzen lassen. So kann der Skipper seine Schläge an der Kreuz sowie vor dem Wind planen und mit Winddrehern arbeiten. Obendrein kommt die automatische Routenplanung, die aber noch nicht immer zuverlässig läuft.

Den Test der 9-Zoll-Kartenplotter finden Sie in der Ausgabe 24, die im  DK-Shop  erhältlich ist oder als digitales Magazin  heruntergeladen  werden kann 


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: B&GBrookes & GatehouseFurunoGarminGPSKartenplotterPlotterRaymarine

  • 3,00 €
    Elektronik: iPad Pro als Kartenplotter, ausprobiert
  • 3,00 €
    Elektronik: Kartenplotter, 8 Modelle
  • 3,00 €
    Software: Navigations-Apps
  • 3,00 €
    Elektronik: AIS-Transponder
  • 3,00 €
    Navigation: Routing-Apps
  • 19,90 €
    Die Yacht-Werkstatt
  • 29,90 €
    Perfekte Bootselektrik
  • 17,99 €
    Ich bin dann mal segeln
  • 16,90 €
    Theorie und Praxis der Bordelektrik
Anzeige