Porträt
Junge Frau vor extrem harter Prüfung

Lina Rixgens träumt seit Kindertagen von der hohen See. Nun wird es Ernst: Sie will als erste Deutsche das brutale Minitransat schaffen

  • Uwe Janßen
 • Publiziert am 26.09.2016

E. Schurr 21 Jahre alt, mit großen Ambitionen: Lina Rixgens  

Das Minitransat führt im kommenden Jahr von La Rochelle via Gran Canaria über den Atlantik ins karibische Martinique. In 6,50 Meter kurzen Booten. Einhand. Es gilt als eine der härtesten Prüfungen des Segelsports. Eine junge Kölnerin hat fest vor, sie zu bestehen. Sie wäre die erste Frau aus Deutschland, der es gelänge.

E. Schurr Mit dem nur 6,50 Meter kurzen Boot will Rixgens allein über den Ozean

Die Frau ist 21 Jahre alt und hat von ihrer Provenienz her wenig mit der See und der Seefahrt zu tun. Sie stammt aus dem Rheinland. Dennoch sehnte sich Lina Rixgens schon als Mädchen auf die hohe See.

Wie es am Ende tatsächlich dazu kam, erzählt sie in der neuen YACHT. Wie sie beharrlich ihren Weg ging: von ersten Opti-Erfahrungen am Mittelmeer über das Engament in der Europe und die Atlantikübersegelung auf einem Gaffelschoner bis hin zum bislang härtesten Test – dem "Qualifier" fürs Transat, 1000 Meilen auf Atlantik und Irischer See, einhand.

E. Schurr Alles im Griff: Die Einhandseglerin beherrscht ihr Boot 

Anhand ihrer Aufzeichnungen von Bord ergibt sich ein starkes Bild vom Alltag auf den kargen Booten. Durch Ergänzungen mit den wichtigsten Etappen auf ihrem Werdegang entsteht so ein lebendiges Porträt einer bemerkenswerten jungen Frau.

Ihre erstaunliche Geschichte lesen Sie in YACHT 21/2016, jetzt am Kiosk,  im DK-Shop  oder direkt hier  digital bestellen !

L. Rixgens Viel Platz ist da nicht in der Material-Wuhling unter Deck


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Lina RixgensMinitransat

Anzeige