Expedition
Jimmy Cornell: Abenteuer Arktis

Der Langfahrtpionier nahm Kurs auf die berüchtigte Nordwestpassage. Er berichtet von der vielleicht größten Herausforderung für Segler

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert vor 6 Jahren

Cornellsailing.com Jimmy Cornells "Aventura IV" vor einem gewaltigen Eisberg in der Labradorsee

Roald Amundsen war der Erste, der den Seeweg nördlich der kanadischen Festlandküste erfolgreich befuhr. Das war vor bald 110 Jahren. Seither sind ihm nur wenige gefolgt. Jimmy Cornell, Begründer der Atlantic Rally for Cruiser und vieler anderer Weltumsegelungsflottillen sowie Autor zahlreicher Revierführer, hat es dem Norweger in diesem Sommer nachgetan.

Von West nach Ost, also von Alaska nach Grönland, segelte, arbeitete, kämpfte er sich voran, immer auf der Suche nach einem Weg durchs eisige Labyrinth. Für die YACHT schrieb er noch von Bord einen packenden Bericht über eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht.

Jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 22/2015, ab sofort als Digitalausgabe und im Zeitschriftenhandel erhältlich).

Themen: ArktisBlauwasserJimmy CornellNordwestpassage


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige