Volvo Ocean Race
Interview: der Lebenstraum der Carolijn Brouwer

Die Holländerin ist eine von zwei Frauen, mit denen das Dongfeng Race Team beim kommenden Volvo Ocean Race startet. Siegchance inklusive

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 22.05.2017
Carolijn Brouwer an Bord des Dongfeng Race Teams Carolijn Brouwer an Bord des Dongfeng Race Teams Carolijn Brouwer an Bord des Dongfeng Race Teams

Martin Keruzoré/Volvo Ocean race Carolijn Brouwer an Bord des Dongfeng Race Teams

Carolijn Brouwer ist Hollands bekannteste Seglerin. Die 43-Jährige zählt zu den Vorreiterinnen jener international erfolgreichen Generation, die den Segelleistungssport auf höchstem Niveau und in verschiedensten Disziplinen betreiben. Die Weltseglerin von 1998 war während der vorigen Auflage des Etappenrennens um die Welt Steuerfrau und Wachführerin des reinen Frauen-Teams SCA, das immerhin eine Etappe für sich entscheiden konnte.

Doch sogar für Brouwer, die schon des Öfteren in Mixed-Teams gesegelt ist, beginnt nun ein neues Zeitalter: Sie ist nach der französischen Olympia-Seglerin und dreimaligen Nacra-17-Weltmeisterin Marie Riou die zweite Frau, die beim 13. Volvo Ocean Race in einem zuvor reinen Männer-Team anheuert. Charles Caudrelier hat sie an Bord seines unter chinesischer Flagge segelnden Dongfeng Race Team als Trimmerin und Steuerfrau geholt. Dort bietet sich Brouwer nach ihrem zurückliegenden Einsatz mit den SCA-Frauen nun sogar eine realistische Chance auf den Sieg beim härtesten Etappenrennen um die Welt.

Das große Interview mit Brouwer lesen Sie in YACHT 12/2017.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Carolijn BrouwerVolvo Ocean Race

Anzeige