Ostsee
Drei dänische Inseln im Porträt

Tunø, Samsø und Endelave liegen dicht beieinander, sind aber ganz unterschiedlich. Warum es lohnt, sie zu besuchen, welche Facetten jede einzelne bietet

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 19.10.2021
Segelyacht vor der Einfahrt zum Hafen von Tunø Segelyacht vor der Einfahrt zum Hafen von Tunø Segelyacht vor der Einfahrt zum Hafen von Tunø

Christian Irrgang Segelyacht vor der Einfahrt zum Hafen von Tunø

Im Hochsommer setzt ein regelrechter Ansturm auf die drei beliebten Inseln nördlich von Fünen ein. Wer schon einmal im Juli im Hafen von Ballen auf Samsø am späten Nachmittag einen Platz gesucht hat, weiß, wovon die Rede ist. Yachten quetschen sich in dicke Päckchen, der Hafenmeister orchestriert oft von den Stegen aus die Skipper in die letzten Lücken, von denen man niemals glaubt, dass sie groß genug sind. Im ersten Moment etwas stressig, doch ist man erst einmal untergekommen, begeistert der Hafen mit Trubel, tollen Restaurants, urigen Fischbuden, netten Shops und natürlich feinstem Hafenkino.

Aber Samsø kann mehr: Wem es in Ballen zu hektisch ist, der fährt im Norden in die tolle Naturbucht Langør, ein wunderschöner Ankerplatz, der entschleunigt. Samsø hat einfach alles: Trubel, Natur, Einsamkeit und kleine verschlafene Häfen wie Mårup im Westen. Die zwei Nachbarinseln Tunø und Endelave sind deutlich kleiner, aber nicht weniger spannend. So mancher Crew, die noch weiter nach Norden oder Schweden wollte, gefällt es hier so gut, dass sie lange hängen bleibt – und es nicht bereut.

Wir stellen die drei Inseln im ausführlichen Porträt vor. Jetzt in der neuen YACHT Nr. 22/2021


Die gesamte Digital-Ausgabe 22/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 22/2021


  • Blauwasser-Spezial
    Wie der Start ins Abenteuer gelingt

    19.10.2021Aller Anfang ist schwer, auch der Einstieg in den Ausstieg. Segelabenteurer und Blauwasserskipper Pete Goss verrät, wie man leichten Herzens die Leinen loswirft

  • Gebrauchtboottest
    Bavaria 30 Plus: Mini-Familienyacht

    18.10.2021Alle Merkmale einer echten Yacht auf 30 Fuß unterbringen? Das war und ist schwierig. Auf der Bavaria gelingt das, allerdings mit Abstrichen. Der Test

  • Wetter
    Wetteränderungen, auf die sich Skipper einstellen müssen

    19.10.2021Hartnäckige Hochs und Tiefs, die kaum ziehen, prägten den Sommer an der Ostsee, oft lagen die Prognosen daneben. YACHT-Wetter-Experte Dr. Michael Sachweh im Interview zu den ...

  • Ostsee
    Drei dänische Inseln im Porträt

    19.10.2021Tunø, Samsø und Endelave liegen dicht beieinander, sind aber ganz unterschiedlich. Warum es lohnt, sie zu besuchen, welche Facetten jede einzelne bietet

  • Reinigung und Wartung
    Dieselgeruch an Bord entfernen und vermeiden

    19.10.2021Ausgelaufener Kraftstoff kann ein Boot unbewohnbar machen. Wie sich der unangenehme und gesundheitsschädliche Dieselgeruch wieder entfernen lässt

  • Werkstatt
    Mobiler Schrankkoffer im Eigenbau

    19.10.2021Ein mobiler Koffer erleichtert das Packen für den Törn, sorgt für Ordnung unter Deck, kann leichter als eine Tasche sein und zudem individuell schmücken

  • Blauwasser-Spezial
    Die perfekte Langfahrtyacht: drei Konzepte im Vergleich

    19.10.2021Beschaffenheit und Ausrüstung des Schiffes für den großen Törn hängen von Ziel und Zweck der Reise ab. Drei weitgereiste Crews erklären ihre Bootswahl

  • Das besondere Boot
    Seesegeln lernen auf Ex-Cupper

    18.10.2021Die "Lone Star" wurde 1968 als Regattayacht gebaut, nahm im deutschen Team als "Suca" im Admiral's Cup teil und dient heute als Ausbildungsschiff

  • Skipperinnentrainings
    „Die Rollenverteilung ändert sich“

    19.10.2021Skippertrainings für Frauen werden immer beliebter. Warum das so ist, verrät Profiskipperin Deike Schütte im Interview

  • Bobby Schenk
    „Wenn die Chance da ist, muss man sie ergreifen“

    19.10.2021Weltumsegler Bobby Schenk setzt sich zur Ruhe. Im Interview spricht er über die Anfänge des Blauwassersegelns und Langfahrt in heutiger Zeit

  • YACHT-Test
    Boreal 47.2 – die Yacht, die alles mitmacht

    19.10.2021Die Nachfrage nach Explorern wächst und mit ihr das Angebot. Im Bereich um 15 Meter zählt die neue Boréal zu den spannendsten Newcomern. Das hat viele Gründe

Anzeige