Winterlager
Heimweg auf die lange Art

Mit dem Trailer hätte es bloß vier Stunden gedauert. Aber zwei Salzbuckel beschließen, ihr Kleinboot auf dem Binnenwasserweg zu überführen

  • Johannes Erdmann
 • Publiziert am 19.11.2013

Johannes Erdmann

Es ist kalt, es ist nass, es ist laut und auf Dauer kaum erträglich: Permanent knattert und rattert der kleine 5-PS-Außenborder, der Rumpf verstärkt das Gedröhne wie ein Resonanzkörper. Auf dem heißen Tee, der auf der Cockpitducht steht und vom Regen verdünnt wird, sind die Vibrationen als stehende Welle zu beobachten. Es nervt. Segeln ist doch Ruhe. Segeln ist sanft. Und dann so ein schauerlicher Krach.

Außerdem herrscht im Vergleich zur offenen See eine fast unheimliche Enge. Der Kanal scheint ein grüner Tunnel, und wenn sich einmal ein Blick in die Weite ergibt, dann ist da grauer Himmel über kahlen Feldern. Und dieses Schleichen! Von wegen Rauschefahrt mit allem, was geht – in Schrittgeschwindigkeit tuckert die Etap durch den Kanal. Es nimmt nicht wunder, dass Überführungstörns über Binnenwasserstraßen, wie dieser Weg ins Winterlager, von Seglern vielfach als notwendiges Übel hingenommen werden, tagelange Tristesse.

Man kann diese Art Fahrt aber auch ganz anders sehen. Es wäre mit der trailerbaren Etap 22 ein Leichtes, das Boot einfach ans Auto zu hängen und im Lager abzuliefern, und zwar in einem Bruchteil der Zeit. Aber wenn man es anders sieht, dann darf die Überführung sehr wohl als eigene Reise gelten. Sogar als eine Entdeckungsfahrt, nicht durch mehr oder weniger ferne Reviere, sondern durch die Heimat. Und mit diesem Angang, mit der bewussten Entscheidung für den unbequemeren, aber interessanteren Weg wird die Sache schon wieder spannend. Auf dem Anhänger eine Sache von vier Stunden. Aber nichts im Vergleich zu einem Vater-Sohn-Törn über ein paar Tage.

Lesen Sie die Geschichte dieser herbstlichen Überführung quer durch Mecklenburg in der YACHT 24/2013 – ab sofort am Kiosk erhältlich.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Etap 22Johannes ErdmannKanalfahrtKanaltörnMecklenburg-VorpommernMizarSegelbootÜberführung

Anzeige