Test LA 28
Hand- und Augenschmeichler

Die LA 28 ist einer der mutigsten Entwürfe der letzten Jahre. Hinter den optisch auffälligen Rundungen verbirgt sich ein schlaues Konzept

  • Lars Bolle
 • Publiziert vor 5 Jahren

YACHT/S. Hucho Die LA 28 mit dem 65 Quadratmeter großen Gennaker

Mit der LA 28 hat im Herbst ein echter Hingucker auf dem deutschen Bootsmarkt für Furore gesorgt. Form und Material sicherten der Neuerscheinung auf der Messe Hanseboot einen selten abreißenden Interessentenstrom. Nicht nur, dass es kaum noch Neubauten in Holz zu sehen gibt, auch das besondere Design mit dem stark gerundeten Seitendeck, dazu das Kohlefaserrigg und Membransegel stellen eine Mischung aus Klassik und Moderne dar, deren Faszination sich wohl kaum ein Segler entziehen kann.

LA 28

15 Bilder

Eigenständiger Daysailer

Wie sich dieser interessante Entwurf segelt und was seine Besonderheiten sind, lesen Sie in der aktuellen YACHT 1/2016. Dazu: die LA 850, ein modifizierter 20er-Jollenkreuzer von derselben Werft.

LA 850

21 Bilder

Jollenkreuzer zum Einhandsegeln


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: LA 28LA 850Test

Anzeige