Ratgeber Bootskauf
Gute Zeiten für Yachtkäufer

Neue Boote sind heute günstiger denn je. Doch wann lohnt sich die Anschaffung? Oder doch lieber ein Gebrauchtboot? Oder chartern?

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 02.01.2013

YACHT/M.-S. Kreplin Bootsmessen sind die beste Möglichkeit, sich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen

Der Schritt zum Eigner war wohl noch nie so einfach wie heute: Der Gebrauchtbootmarkt steckt voller guter Angebote, und auch bei neuen Yachten ist die Spannweite riesig. Die Großserienwerften befinden sich noch immer im Preiskampf, die Produktionsstraßen sind nicht ausgelastet, die Kosten für neue Yachten über die vergangenen zehn Jahre betrachtet sogar gesunken, zumindest in der Standardausführung. Geld verleihen Banken und Finanzierer günstiger denn je. Zudem gibt es eine Vielzahl an Finanzierungsmodellen.

Diese Fülle an Angeboten kann allerdings auch abschrecken, vor allem jene, die noch ganz am Anfang ihrer Überlegungen stehen. Die aktuelle YACHT bietet deshalb einen Überblick, auf welche Aspekte beim Kauf geachtet werden sollte und welche Fallen es für neue Eigner gibt.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootskaufCharterFinanzierungGebrauchtbootKaufRatgeberteaser02_2013Yachtkauf

Anzeige