Bootsbau
Globe 5.80: Wie der neue Selbstbau-Mini entsteht

Georg Lützelberger aus Paderborn baut einen der ersten Rümpfe des neuen Class Globe 5.80 von Janusz Maderski in Eigenregie. Besuch in seiner Garten-Werft

  • Kristina Müller
 • Publiziert am 01.02.2021
Der Selbstbauer und sein Projekt Der Selbstbauer und sein Projekt Der Selbstbauer und sein Projekt

YACHT/B. Scheurer Der Selbstbauer und sein Projekt

Georg Lützelberger ist im Bootsbaufieber. Und nicht nur er: Überall auf der Welt schleifen, hobeln und laminieren ambitionierte Selbstbauer derzeit an kleinen Booten vom Typ Class Globe 5.80.

Seit Frühsommer 2020 sind die Selbstbaupläne für diesen Bootstyp für 300 Euro beim polnischen Konstrukteur Janusz Maderski erhältlich. 135 Pläne wurden bis heute verkauft – einer ins nordrhein-westfälische Binnenland, nach Paderborn an den 28-jährigen Georg Lützelberger.

YACHT/B. Scheurer Gebaut wird nach Plänen für 300 Euro

Den findigen Maschinenbauingenieur packt das Segelfieber vor gut eineinhalb Jahren. Und zwar so sehr, dass er schon sehr bald über ein eigenes Boot nachdenkt – etwas Kleines, Sportliches, das er und seine Freundin sowohl auf dem Trailer ans Meer fahren können, aber auch an den nahen Lippesee. Mitten in diese Überlegungen hinein werden im vergangenen Frühjahr die Pläne für die neue Selbstbau-Klasse bekanntgegeben – und die Corona-Krise bricht aus.

Auch Georg Lützelberger hat in Kurzarbeit auf einmal mehr Zeit als sonst und ordert kurzerhand einen Satz Baupläne.

Das war im Juni. Mittlerweile, gut sechs Monate später, steht im Garten hinter seiner kleinen Wohnung in einem umfunktionierten Partyzelt ein schon weit fortgeschrittener Bootsrumpf. Jede freie Minute hat der junge Autodidakt seit Baubeginn im Sommer in das Bootsbauprojekt investiert und schon Beachtliches geschafft. Über 500 Stunden hat er mithilfe von Freunden bereits in den Bootsbau investiert.

YACHT/B. Scheurer Der Einsatz vonn Abreißgewebe soll Schleifen und Zeit sparen

Gut eine Handvoll Schiffe des nur 5,80 Meter langen Bootstyps, mit dem schon im Herbst ein erstes Transatlantikrennen starten soll, werden derzeit in Deutschland gebaut. Georg Lützelberger ist ganz vorn dabei, selbst im internationalen Vergleich.

Bei den letzten Arbeitsschritten vor der Winterpause hat die YACHT den jungen Mann in seiner Gartenwerft besucht.

Wie der Segelneuling es schafft, das Selbstbau-Boot für binnen und buten komplett in Eigenregie zu bauen, lesen Sie in der neuen YACHT 4/2021, die ab heute im Handel und online erhältlich ist sowie als Digital-Version zur Verfügung steht.


Die gesamte Digital-Ausgabe 4/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootsbauClass Globe 5.80Don McIntyreGeorg LützelbergerMini 5.80SelbstbauSelbstbau-BootSperrholzboot

  • 16,90 €
    Rumpf- und Decksreparaturen
  • 19,90 €
    Die Yacht-Werkstatt
  • 29,90 €
    Kleine Klassiker
  • 29,90 €
    Bootsbau
Anzeige