Wetter
Gefährliche Tornados über der Adria

Nirgends bilden sich in unseren Breiten mehr Wasserhosen als vor der Küste Kroatiens. Wehe, wer auf See mit ihnen Bekanntschaft macht!

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 23.12.2014

YACHT Wasserhosen-Report

Sunbeam-Werftchef Manfred Schöchl und seine Frau haben es erlebt. Im vergangenen August gerieten sie vor Istrien mit ihrem Schiff in den Sog einer gigantischen Wasserhose. Nur mit Glück kamen sie mit heiler Haut und das Boot mit einigen nicht allzu schlimmen Schäden davon.

Das unfreiwillige Rendezvous hätte allerdings auch ganz anders ausgehen können. Denn im Zentrum einer Wasserhose wirbelt der Wind mit bis zu 12 Beaufort – Orkanstärke!

Doch warum bilden sich Wasserhosen eigentlich derart häufig entlang der kroatischen Küste? Und das auch noch ausgerechnet während der Segelsaison. Seewetterexperte und Klimaforscher Dr. Michael Sachweh hat sich mit dem ungewöhnlichen Naturphänomen beschäftigt. Er erklärt, wie, wann und wo mit den Tornados auf See zu rechnen ist – und wie Segler frühzeitig erkennen können, ob Gefahr droht.

Sachwehs Report ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 2/2015, ab sofort am Kiosk und im App-Store).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AdriaDr. Michael SachwehWasserhosenWetter

Anzeige