Opti-Spektakel
Gardasee-Regatta der Rekorde

Zu Ostern bricht am Gardasee der Wahnsinn aus, wenn die Veranstaltung der Superlative ansteht – die größte Einheitsklassenregatta der Welt

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 17.03.2014

Giovanni De Sandre Opti-Getümmel vor Alpenkulisse: Es sind Teilnehmer aus etwa 30 Nationen am Start

Viele, die ihr Seglerleben im Opti begonnen haben, kennen den norditalienischen Gardasee. Hier hat man im Februar nach langer Winterpause zum ersten Mal wieder den festen Untergrund verlassen, Schot und Pinne in die Hand genommen und ist die ersten Schläge der Saison gesegelt.

Doch in den Tagen um Ostern wird der Gardasee zum Schauplatz für den Rekord-Saisonauftakt: Vor zwei Jahren schaffte es die Frühjahrsregatta des Segelclubs Fragila Vela Riva ins "Guinness-Buch der Rekorde" als größte Einheitsklassenregatta überhaupt mit 1055 Seglern. Im vergangenen Jahr waren es 100 mehr. Dieses Jahr dürfte es in den Hotels und Restaurants noch enger werden.

Aber was genau erwartet die Segler und Besucher vor Ort?

Lesen Sie dazu den ausführlichen Bericht in YACHT 7/2014.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: GardaseeOptimistenRegatta

Anzeige