Malango 8.88
Französischer Spezialitäten-Mix

Der Schwenkkieler aus Frankreich ist das kleinste Serienboot mit einer integrierten Garage für das Dingi. Der Test jetzt in der neuen YACHT

  • Michael Good
 • Publiziert am 30.09.2014

EYOTY/B. Kolthof YACHT-Test Malango 8.88

Der 8,88 Meter lange und 3,45 Meter breite Küstenkreuzer aus der französischen Werft IDB Marine kann mit einer ganzen Reihe von Besonderheiten aufwarten. Mit elektrohydraulischem Schwenkkiel und zwei Ruderblättern ist die Malango 8.88 bestens zum Trockenfallen geeignet. Für guten Stand sorgen die integrierten Wattstützen, die vom Cockpit aus ausgefahren und arretiert werden können.

Das eigenartigste Merkmal der Malango 8.88 jedoch ist die Tender-Garage unter dem Cockpitboden. Das Schlauchboot für vier Personen kann über Leinenzüge eingeholt und ausgebracht werden. Kein anderes Schiff dieser Größe bietet diese spezielle Annehmlichkeit.

Die YACHT hat die Konstruktion von Pierre Rolland auf den Prüfstand gestellt. Den Test gibt es jetzt zum Nachlesen in der neuen YACHT, Ausgabe 21/2014.

Malango 8.88 YACHT-Test

9 Bilder

Die Malango 8.88 im EYOTY YACHT-Test in Southampton

Dieser Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Europas Yacht des JahresEuropean Yacht of the Yearidb marineMalango 8.88Pierre Rolland Design

Anzeige