Foiling-Boom
Foil doch! Das große Spezial

Der America's Cup hat das Profisegeln in ein neues Zeitalter katapultiert. Es wird geflogen statt geschwommen. Wir haben es auch ausprobiert

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 06.08.2015

Demnächst folgt der ganze Film dazu auf YACHT tv

Der vergangene America's Cup faszinierte viele durch die neue Art zu segeln. Komplett auf Tragflächen, dazu meisterhaft aufbereitet in die Wohnzimmer transportiert. Das Schweben über dem Wasser auf Hydrofoils wurde salonfähig, plötzlich schossen überall neue Projekte, neue Boote wie Pilze aus dem Boden.

YACHT/Ben Scheurer YACHT-Redakteur Lars Bolle bei seinem ersten Flugversuch auf einem Mach 2

Zusätzlich befeuert wurde der Boom durch eine Entwicklung des neuseeländischen Herausforderers, dem Foilen auf nur einem Schwert.

Mittlerweile werden sogar Wochenkurse im Foilen angeboten. Wir haben einen davon besucht und sind auf dem Vorreiter des Booms, einer International Moth vom Typ Mach 2, gesegelt. Wie es dem Autor dabei erging, schildert er in seiner Reportage. Einen kleinen Eindruck vermittelt bereits der Video-Teaser. Außerden gingen wir mit den Brüdern Sach und ihrem fliegenden Katamaran Nacra 20 Carbon auf die Ostsee und segelten einen GC32-Katamaran auf dem Traunsee.

Im Spezial wird zusätzlich erklärt, wie es zu der Erfindung der Neuseeländer kam und welche aktuellen Foiler-Projekte es gibt. Jetzt in YACHT 17/2015.

Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Foilenmoth

Anzeige