D&D Daysailer "KiS"
Epochen der Yacht-Entwicklung

Oben klassisch, unten modern. Der D&D Daysailer "KiS" ist ein Stilmix der Superlative. So viele Spezialitäten auf einem Boot sind selten

  • Michael Good
 • Publiziert am 08.07.2014

Yacht / B. Kolthof / ANWB D&D Daysailer "KiS"

Wo die "KiS" segelt, bleibt die Zeit stehen. Ist das eine moderne Interpretation eines Klassikers oder vielmehr ein modernes Boot in klassischer Aufmachung? Die aufregende Optik wird bestimmt durch das spektakuläre Steilgaffelrigg mit dem langen Klüverbaum und den enormen Segelflächen, aber auch durch den auffälligen Kanu-Bug, der nur auf den ersten Blick nicht so recht zum Schiff passen will.

Designer Theo Danel hat seine Konstruktion sehr bewusst in die Extreme geführt und sich dabei an verschiedenen Stilen orientiert. Oben erinnert das Schiff unter der Bezeichnung D&D Daysailer an die klassischen Schönheiten von Herreshoff und William Fife. Die Rumpflinien mit den langen und schlanken Anhängen gleichen wiederum denjenigen eines America's Cuppers der letzten Einrumpf-Generation. Für das Rigg hat sich der gebürtige Holländer Theo Danel wiederum von den traditionellen niederländischen Lemsteraaken inspirieren lassen.

In der aktuellen YACHT, Ausgabe Nr. 15/2014 wird die "KiS" auf den letzten Seiten als das besondere Boot vorgestellt. Das Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich.

Yacht / B. Kolthof / ANWB D&D Daysailer "KiS"


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: D&DD&D DaysailerGaffelriggHerreshoffKohlefaserWilliam Fife

Anzeige