Werftporträt
Eine gute Adresse im Norden

Janssen & Renkhoff in Kappeln fertigen Einzelbauten aus Holz unter Verwendung moderner Harzsysteme. Neue Folge der Werften-Serie

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 28.02.2011

YACHT / B. Scheurer Aktueller Neubau: Fahrtenkreuzer für den langen Schlag

I. Jaich Machte die Werft bekannt: Ultraleichtrenner "Concordia"

privat Gaffelkutter "Idee": Alte Ansätze, neue Methode

Bekannt wurden sie 1988 mit ihrer legendären "Concordia". Der Ultraleichtrenner, eine Konstruktion von Georg Nissen, räumte damals die Preise nach gesegelter Zeit ab und zeigte manchem größeren Boot das flache Heck. Wobei die Werft nicht nur für Renner steht. Derzeit arbeiten sie an einem Fahrtenkreuzer, der auf Weltumsegelung gehen soll und mit dem Nachbau eines dänischen Lotsenkutters wagten sie sich auch an das große Format. Die YACHT hat den Betrieb besucht und porträtiert ihn in der Bootsbau-Serie, die kleine, feine Werften vorstellt.  Jetzt in der neuen YACHT 6/2011.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootsbauHolzbootsbauJanssen & RenkhoffWerftWerften-Serie

Anzeige