Das besondere Boot
Ein Selbstbau aus den Bergen

Die "Cedrela" hat ihr Eigner nicht nur selbst konstruiert, sondern auch mit eigenen Händen hergestellt. Und das in Oberbayern

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 15.02.2016

YACHT/A. Lindlahr Pinnensteuerung, Holzcockpit und ein andersartiges Layout: an Bord der "Cedrela"

Die immerhin 15 Meter lange und 13 Tonnen schwere Yacht entstand am Fuße des Karwendelgebirges 900 Meter über dem Meeresspiegel. Ihr Erbauer wusste weder wie noch ob sie überhaupt schwimmen würde. Diese Ungewissheit hielt zwölf Jahre lang an, so lange benötigte Nikolaus Hornsteiner und seine wenigen Gehilfen für die Fertigstellung des Leistenbaus aus Zedern- und Fichtenholz.

Dann ging's aus dem Gebirge in die Adria. Mittlerweile ist die Yacht seit 19 Jahren im Mittelmeer unterwegs und hat sich bewährt – inklusive einiger Gimmicks wie Frontruder, Wasserballast und zentraler Lagerung der Ankerkette.

Wie ein besonderer Eigenbau entsteht und was ihn ausmacht: In der neuen YACHT (ab 17.2. am Kiosk)

Weitere besondere Boote:

Nautors Meilensteine

9 Bilder

Von 0 auf 2000: Swans  

Schoner

5 Bilder

Eigenbau aus Hamburg

8 Bilder

"Snowball"

Die Neue von Henningsen & Steckmest

15 Bilder

Die Laurin-Koster-Replik: Das besondere Boot in YACHT Nr. 18

Opus 68

9 Bilder

Aluminium-Schiff aus Deutschland


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Besonderes BootCedrelaEigenbauone off

  • 2,00 €
    Lizard, Spitzgatter
  • 3,00 €
    BM-70
  • 3,00 €
    Chriscostar
  • 3,00 €
    Shpountz 44-40 Hollander
  • 3,00 €
    Siora Veronica, Lastensegler
  • 3,00 €
    Saudade
  • 3,00 €
    Ella, Schoner
  • 2,00 €
    Opus 68
  • 10,00 €
    Faszination Meterklasseyachten
  • 18,99 €
    Schlemmertörns in Kroatien
Anzeige