Saona 47
Ein Neuer sorgt für Aufregung

Das jüngste Kind von Fountaine Pajot heißt Saona 47. Der Katamaran zeigt viele spannende Neuheiten an und unter Deck. Der YACHT-Exklusivtest jetzt im neuen Heft

  • Michael Good
 • Publiziert am 25.04.2017
Neue Rumpfformen und mehr Fensterflächen: Der neue Saona 47 von Fountaine Pajot im YACHT-Test Neue Rumpfformen und mehr Fensterflächen: Der neue Saona 47 von Fountaine Pajot im YACHT-Test Neue Rumpfformen und mehr Fensterflächen: Der neue Saona 47 von Fountaine Pajot im YACHT-Test

YACHT / J.-M. Liot Neue Rumpfformen und mehr Fensterflächen: Der neue Saona 47 von Fountaine Pajot im YACHT-Test

Die Katamaranbauer von Fountaine Pajot in Aigrefeuille nahe La Rochelle hatten das Boot wie üblich erst mit dem Arbeitstitel angekündigt: "New 47". Erst dieser Tage wurde der richtige Name verkündet, Saona 47. Spannender allerdings als die Namensgebung sind die vielen Innovationen des Kats. Zum Beispiel die stufenlos absenkbare Badeplattform am Heck, auf der auch das Dingi gestaut und per Knopfdruck gewassert werden kann. Und Fountaine Pajot hat jetzt auf dem Boot noch mehr Raum für Entspannung und zum Sonnenbaden geschaffen.

Gut segeln kann der Saona 47 auch, wie er im Test bewies. Die Testredaktion der YACHT war als erstes Magazin an Bord des spannenden Katamarans. Den aktuellen Testbericht gibt es zum Nachlesen in der neuen YACHT, Heft Nr. 10/17. Es ist ab sofort am Kiosk erhältlich, im  DK-Shop  oder direkt hier digital bestellen .

YACHT / J.-M. Liot Fountaine Pajot Saona 47 


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Berret/RacoupeauFountaine PajotSaona 47

Anzeige