Black Pepper Code #
Ein exklusiver Blickfang

Der Name ist ebenso ungewöhnlich wie das Schiff selbst. Die Code # aus Frankreich passt in keine Schublade. Der große YACHT-Test

  • Michael Good
 • Publiziert am 20.06.2017
Code # Code # Code #

YACHT / J.-M. Liot Code #

In kurzer Zeit hat die Werft Black Pepper in Frankreich eine ganze Reihe von auffällig hübschen, aber auch sehr exklusiven Daysailern aus dem Boden gestampft, angefangen vom Code 0 (Test in YACHT 20/12) über die Code 1 bis hin zur fast 18 Meter langen Code 2. Die Gemeinsamkeiten aller Boote der Serie: retroklassischer Look, Schwenkkiel, doppelte Ruderblätter sowie komplett aus Kohlefaser gebaut.

Mit der Code # kommt jetzt das ausgesuchte Konzept auch in einer kleineren und etwas einfacheren Version auf den Markt. Die gut acht Meter lange Schönheit ist in dem Fall als Sandwich-Konstruktion ausgeführt und wird lediglich mit Kohlefasergelegen verstärkt. Mit dem konzepttypischen Schwenkkiel und den kurzen Ruderblättern kann man das Boot auch am Strand beachen und zudem einfach auf dem Anhänger transportieren. Und die Konstruktion von Marc Lombard hat auch unter Segeln so einiges zu bieten – in erster Linie jede Menge Segelspaß.

Mehr zur Code # von Black Pepper gibt es zum Nachlesen in der neuen YACHT, Ausgabe Nr. 14/17. Das Heft ist ab sofort am Kiosk erhältlich, im  DK-Shop  oder direkt hier digital bestellen .

YACHT / J.-M. Liot Charakterstark. Der kurze, kantige Kajütaufbau ist typisch für die Boote von Black Pepper

Die Code 0 von Black Pepper im Test bei YACHT


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Black PepperCode #Code 0DaysailerRetroklassiker

  • 3,00 €
    Code 0
Anzeige