Recht
Die neue EU-Holzhandelsverordnung

Seit März gilt eine neue Vorschrift, nach der Holz aus "illegalem Einschlag" in der EU nicht auf den Markt gebracht werden darf

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 06.01.2014

WWF/K. Becker Zertifiziertes Holz

Was bedeutet die neue Vorschrift für den Bootsbau? Wird Tropenholz teurer? Werden bestimmte Hölzer vom Markt gänzlich verschwinden? Wir sprachen mit Holzhändlern, Werftbesitzern und Umweltaktivisten und stießen auf ein kontrovers diskutiertes Thema.

Wo Holz für den Bootsbau herkommt, wann es "legal" ist; ob die der Verordnung entsprechenden Ware auch nach ethischen und Umweltschutz-Gesichtspunkten bedenkenlos zu verwenden sind und was Zertifikate besagen, all das steht jetzt in der aktuellen YACHT.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BootsbauEUEuropäische UnionHolzHolzhandelHolzhandelsverordnungRecht

Anzeige