Das besondere Boot
Die erste GFK-YACHT

Vor 70 Jahren wurde mit der "Arion" die erste aus Glasfaser-verstärktem Kunststoff gefertigte Yacht gewassert. Was nicht ihr einziges besonderes Merkmal ist

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 12.07.2021
Schmal, lang und doppelt spitz: Die Konstruktion von Sid Herreshoff ist speziell Schmal, lang und doppelt spitz: Die Konstruktion von Sid Herreshoff ist speziell Schmal, lang und doppelt spitz: Die Konstruktion von Sid Herreshoff ist speziell

George Bekris Schmal, lang und doppelt spitz: Die Konstruktion von Sid Herreshoff ist speziell

Mit dem Bau der "Arion" begann ein neues Zeitalter im Bootsbau. Yachten wurden pflegeleichter, entgegen der allgemeinen Annahme haltbarer, und sie ließen sich auf einmal problemlos in Serie herstellen. Dabei begann der Siegezug des Kunststoffs wenig vielversprechend, führende Konstruktere sprachen gar von "gefrorenem Rotz".

Aber "Arion" ist weit mehr als nur die erste ihrer Art, was Material und Bauweise angeht. Der schlanke Doppelender mit niedriger Ketsch-Takelung wurde von Sid Herreshoff konstruiert, einem Sohn des berühmten Nathanael Herreshoff, der seiner Genialität wegen auch unter dem Synonym "Der Magier von Bristol" bekannt war.

"Arion" half, den Serienbootsbau zu ermöglichen, blieb aber kurioserweise ein Einzelbau, der auch auf Regatten zu überraschen verstand. Das bei einer Rumpflänge von 12,80 Meter nur 2,46 Meter breite Boot wog bis zu seinem umfangreichen Refit lediglich 4,76 Tonnen. Abgesehen von der nötigen Restaurierung segelt es heute wieder weitestgehend im Originalzustand.

Die YACHT ging an Bord und erlebte einen echten GFK-Klassiker.


Die gesamte Digital-Ausgabe 15/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 15/2021


  • Ostsee
    Der Fehmarnsund als Revier

    13.07.2021Die Gewässer um Insel und Sund bilden ein abwechslungsreiches Mikro-Revier. Gemütliche Kommunalhäfen, turbulente Touristen-Hotspots, Ankerplätze – Fehmarn kann alles

  • Vergleichstest 38-Fuß-Cruiser
    Nach der Kür folgt nun die Pflicht: alles unter Deck

    13.07.2021Bavaria C38 vs. Dufour 390 vs. Hanse 388. In Teil 2 des Vergleichstests geht es um den Komfort unter Deck, um die Bauqualität sowie um die Preise

  • Reise
    Abenteuer Donaufahrt: einhand zu zweit ans Schwarze Meer

    13.07.2021Im vergangenen Herbst bricht ein Langfahrtpaar spontan zum ungewöhnlichen Binnentörn auf: Über Flüsse und Kanäle geht es gen Süden – jeder auf dem eigenen Boot

  • Serie Basiswissen Bootstechnik
    Teil 1: Der Antrieb - alles rund um Diesel und Außenborder

    13.07.2021Im ersten Teil geht es um alles rund um den Motor. Tanks, Kraftstoff, Wissenswertes, Tricks. Wo suchen, wenn der Diesel mal streikt? Wie Schaden vermeiden?

  • Das besondere Boot
    Die erste GFK-YACHT

    12.07.2021Vor 70 Jahren wurde mit der "Arion" die erste aus Glasfaser-verstärktem Kunststoff gefertigte Yacht gewassert. Was nicht ihr einziges besonderes Merkmal ist

  • Gebrauchtboot-Test
    Ein dänischer Design-Klassiker

    13.07.2021Der Spitzgatter vom Typ Grinde ist optisch unverwechselbar und hat eine große Fan-Gemeinschaft. Wer glaubt, er segelt wegen der traditionellen Optik lahm, irrt

  • Round Denmark Race
    Flauten-Folter auf der Ostsee

    13.07.2021Eine 650-Seemeilen-Langstrecke durch die dänische Inselwelt? Beim neuen Round Denmark Race inshore war vor allem Nervenstärke gefragt

Themen: Das besondere BootDas besondere Boot

  • 3,00 €
    Francis Lee: Doppelender
  • 3,00 €
    Laurin Koster Gaudeamus II
  • 2,00 €
    Lizard, Spitzgatter
  • 3,00 €
    Dange: Spitzgatter
  • 3,00 €
    Rauna: Spitzgatter
  • 3,00 €
    Marie, Koster-Spitzgatter
  • 29,90 €
    Kleine Klassiker
  • 15,99 €
    Die Yacht-Werkstatt
  • 14,90 €
    Yacht-Bordbuch
  • 14,90 €
    Segeltrimm
  • 19,90 €
    Könnt ihr mal das Segel aus der Sonne nehmen?
Anzeige