Retroklassiker
Das besondere Boot: "Bonito"

Ein Hamburger Paar hat mit dem schonergetakelten Einzelbau ein Schiff selbst konstruiert und gebaut, das seinesgleichen sucht

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 11.10.2011

YACHT/M. Amme "Bonito": Schonerrigg der Ästhetik und des Handlings wegen

Zwei geneigte Masten, der achtere höher als der vordere, ein herzförmiges positives Heck . Dazu ein ausgeprägter Decksprung, ein flacher Freibord und ein fester Bugspriet. Die "Bonito" macht ordentlich was her. Kaum zu glauben, dass die 13 Meter lange und zehn Tonnen verdrängende Yacht ein Selbstbau ist. Dieser zeigt, wie man sich als Eigner jenseits von den Vorgaben des Massengeschmacks oder des größten gemeinsamen Nenners austoben kann, besonders unter Deck. Dort haben die Eigner vom Bollerofen über das Ledersofa und eine Kommode als Navigationsecke bis zur Warmwasserheizung im Fußboden bunt nach eigenem Gutdünken gemischt.

YACHT/M.Amme Stilmix unter Deck: viel Licht und Wärme aus verschiedenen Quellen

Wir waren zum Probeschlag an Bord, mehr dazu in YACHT 22/2011 (ab 12.10. am Kiosk)


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Besonderes BootBonitoSchoner

Anzeige