Bavaria Yachtbau
Cruiser 37 exklusiv im Test

Die größte deutsche Werft hat ihr Volumenmodell neu herausgebracht. Die meisten Veränderungen betreffen das Deck und das Interieur der Yacht

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 15.07.2013

Größere Fenster, die den Aufbau strecken, mehr Deckenluks, zwei kleinere anstelle einem großen Rad, ein verändertes Cockpit: Die Neue ist besser geworden, ansehnlicher, zeitgemäßer. Und segelt sich richtig gut, wie sich im YACHT-Test schon bei Schwachwind zeigte. Auffällig dabei: Die gut abgestimmte, leichtgängige und direkt arbeitende Seilzugsteuerung von Jefa.

Unter Deck zeigt die Bavaria Cruiser 37 eine gelungene Raumaufteilung in gefälliger Optik und vor allem viele schöne Details wie beispielsweise Bilgenfächer, die per Röhren miteinander verbunden sind, oder einen Navigationstisch, der in einer Wand verschwindet und so aus einem Sofa eine weitere Koje entstehen lässt.

Mehr zum Boot in der neuen YACHT, Ausgabe 16 – ab dem 17. Juli am Kiosk.

Yacht/N. Krauss Gut unterwegs auch bei wenig Wind: neue Bavaria Cruiser 37

Werft sc

Erste Segelfotos: Bavaria Cruiser 37

15 Bilder

Was die neue 11-Meter-Fahrtenyacht von Bavaria auszeichnet


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaBavaria 37cruiserBavaria Cruiser 37Bavaria YachtbauHanse 385Jeanneau Sun Odyssey 379Oceanis 38

  • 2,00 €
    Bavaria Vision 46
  • 3,00 €
    B/One
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 33 - Hanse 345
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 56
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 40
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 40 vs. 40 Sport
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 50
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 45
  • 5,00 €
    Charterführer Türkische Südküste
Anzeige