Reise
Chartertörn im Hochgebirge

Der Vierwaldstätter See liegt in den Zentralalpen. Er ist groß und verästelt und in einigen Bereichen auch windsicher. Das Revierporträt

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 31.07.2012

YACHT/ A. Fritsch Segelyacht auf dem Vierwaldstätter See

Urlaub in den Bergen, das verbindet man gemeinhin mit Wandern, Klettern und im Winter mit Skifahren. Aber Segeln? Und dennoch, so abwegig ist der Gedanke gar nicht. Im Gegenteil. Für viele Segler in der Schweiz, die in der Nähe von Luzern, Küssnacht, Brunnen oder Fluelen wohnen, ist der Vierwaldstätter See das Hausrevier. Und das ist gar nicht mal schlecht.

Sogar Yachten chartern kann man auf dem Binnenrevier. Mit einer First 27.7 von Marina Charter Luzern sind wir auf Törn gegangen. Haben die Seitenarme erkundet, zu den Gipfeln der umliegenden Berge emporgeschaut, sind in die Gasthäuser am Seeufer eingekehrt und haben uns erzählen lassen von der großen Schweizer Geschichte, die hier in der Region ihren Ursprung hat. Stichworte Rütli-Schwur und Wilhelm Tell!

Die ganze Geschichte, versehen mit zahlreichen Törntipps und einigen Einblicken in eidgenössische Eigenarten, ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 17/2012, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AlpenBergeChartereidgenossenFerienfritschLuzernReiseRevierRütliSchweizSegelnTellTörnUrlaubVierwaldstätter See

Anzeige