Reise
Chartertörn auf dem Atlantik

Die Kapverden werden zwar oft von Blauwasserseglern angesteuert. Als Segelferienziel sind sie hingegen kaum bekannt. Warum eigentlich nicht?

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 07.01.2014

Michael Amme Charteryacht vor Ponta Machado auf São Vicente

Neun bewohnte und einige weitere unbewohnte Inseln bilden weit draußen vor der Küste Westafrikas den Archipel der Kapverden. Der einzige Yachthafen befindet sich in Mindelo auf São Vicente. Dort ist eine kleine Charterflotte der Firma Trend Travel & Yachting stationiert, bestehend aus bis zu acht Booten zwischen 41 und 49 Fuß Länge.

YACHT-Autor und -Fotograf Michael Amme ist von dort aus auf Törn gegangen. In seinem Bericht erzählt er vom Segeln in atlantischer Dünung, von leeren Ankerplätzen vor kleinen Fischerorten, vom einfachen Leben der Einwohner auf den entfernten, überwiegend kleinen Inseln.

Jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 2/2014, ab sofort am Kiosk).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AfrikaAmmeCharterKapverdenMindeloSao vicenteTrend Travel

Anzeige