Harman 60
"Callista": klasse Kutter

Der Experte für Retrodesign Dykstra & Partners und die türkische Werft Harman haben einen modernen Lotsenkutter fürs Mittelmeer geschaffen

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 28.09.2011

H. Deniz Stilmix: Lotsenkutter mit Bimini

H. Deniz Scharf: steiler Bug und kantige Aufbauten

Die 18,10 Meter lange Auminiumyacht entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Eigner. Jo Schmitz aus der Schweiz konstruierte und tüftelte an den Details von Abdeckkappen für die Hydraulikschalter bis zum aufklappbarem Heck mit Teleskop-Gangway und kam dabei auf einige im Markt unbekannte Lösungen.

Das Boot für die kleinere Crew und die große Fahrt wirkt durch Dykstras retroklassischen Stil eigenständig und charmant. Charakteristisch sind die Bullaugen im Rumpf und der kantige Aufbau. "Callista" wurde mit Technik bestückt, die laut Konstrukteur sonst nur auf größeren Booten zu finden ist. Dykstra bezeichnet das Schiff daher als Superyacht in Taschengröße – ein spannender Mix, der zeigt, was möglich ist.

Mehr dazu in der neuen YACHT 21/2011, ab 28. 9. am Kiosk


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CallistaDykstraEinzelbaulotsenkutter

  • 3,00 €
    Seekreuzer
  • 3,00 €
    Greetchen
Anzeige