Yachtfinanzierung
Bootskauf auf Raten lohnend wie selten

Den Traum vom eigenen Schiff schneller wahr werden lassen: Niedrige Zinsen und spezielle Darlehensofferten machen es möglich.

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 15.03.2011

Henningsen & Steckmest Ein Traum wird wahr: Das neue Boot wird ausgeliefert

Ob Neu- oder Gebrauchtboot, für viele Kaufinteressenten sind die momentanen Finanzierungskonditionen äußerst verlockend. Immer vorausgesetzt, dass eine ausreichende Bonität vorhanden ist, bieten einige Banken Yachtkredite oder Schiffshypotheken zu selten günstigen Zinssätzen an.

Geld für ein Schiff gibt es regulär zwar nicht ganz so billig, wie für eine Wohnimmobilie. Die Offerten der auf Schiffsfinanzierungen spezialisierten Kreditmakler und Geldinstitute liegen aber immerhin deutlich unter den Zinsen, die für einen herkömmlichen Warenkredtit fällig würden.

Für wen welche Finanzierungsart empfehlenswert ist und mit welchen Belastungen beim Bootskauf auf Pump kalkuliert werden sollte, verrät der große Kredit-Konditionenvergleich in der neuen YACHT (Ausgabe 7/2011, ab Mittwoch im Handel).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BankBootskauffinanzmaklerfinazierungGeldGeldinstitutKaufkonditionenkreditMaklerratenSchiffskaufYachtkaufzinsen

Anzeige