Internet
Besser bloggen – Top-Tipps vom Profi

Ob über Törns oder Technik: Zunehmend verbreiten sich Segler in Blogs, aber oft nicht überzeugend. Wie es mit einfachen Tricks besser geht

  • Uwe Janßen
 • Publiziert vor 6 Jahren

Getty/G. S. Chapman Lektüre des Reiseblogs von Johannes Erdmann auf YACHT online

Susanne Guidera ist nicht nur Seglerin, sie trainiert professionell auch Schreiber – Fachgebiet: „Aufbereitung von Inhalten für anspruchsvolle Zielgruppen“. Damit ist die Münchnerin eine ideale Gesprächspartnerin, wenn es um das Thema Bloggen und Segeln geht  – eine Kombination, die immer populärer wird. Online werden Reisetagebücher geführt, Technikfragen erörtert, wird über Seemannschaftliches doziert, kaum etwas, das dort nicht zur Sprache kommt.

privat Texter-Trainerin Susanne Guidera

Das Problem vieler Autoren ist dabei leider: Die Qualität ihres Online-Auftritts lässt zu wünschen übrig. In der neuen YACHT erklärt Guidera, worauf Blogger achten müssen, damit ihr Inhalt beim Leser gut ankommt.

Das beginnt bei der Gestaltung eines Blogs („schnörkellos“) und führt über stilistische Regeln („subjektiv und meinungsfreudig, aber niemals verletzend oder diffamierend") bis hin zu Tricks, mit denen es gelingt, ein größeres Publikum zu gewinnen. Die Trainerin liefert eine Vielzahl praktischer Tipps – und keineswegs nur für Anfänger.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Blog

Anzeige