Erstausrüstung
Was kommt mit auf Sommertörn?

Wer per Kleinkreuzer unterwegs ist, muss mit einer reduzierten Ausstattung klarkommen. Wie sich Gewicht und Platz effektiv sparen lassen

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 24.06.2021
Die Qual der Wahl: Muss wirklich auch das ganz dicke Ölzeug im Sommer mit auf Törn? Eine gute Auswahl hilft, Platz an Bord zu sparen Die Qual der Wahl: Muss wirklich auch das ganz dicke Ölzeug im Sommer mit auf Törn? Eine gute Auswahl hilft, Platz an Bord zu sparen Die Qual der Wahl: Muss wirklich auch das ganz dicke Ölzeug im Sommer mit auf Törn? Eine gute Auswahl hilft, Platz an Bord zu sparen

YACHT/J. Kubica Die Qual der Wahl: Muss wirklich auch das ganz dicke Ölzeug im Sommer mit auf Törn? Eine gute Auswahl hilft, Platz an Bord zu sparen

Leinen los! Das Corona-Virus hat in den vergangenen Monaten zu einem Boom im Segelsport geführt. Viele Menschen sind in den Wassersport eingestiegen, und ebenso viele haben wieder entdeckt, wie paradiesisch es ist, das Wasser-Schneckenhaus, den eigenen kleinen Kosmos für die Übernachtung, dabei zu haben, gerade, wenn Zeltplätze, Pensionen und Hotels geschlossen sind.

Auch Häfen waren zuweilen gesperrt, aber dennoch ließen sich Boote nutzen. Und nach den Lockerungen können Crews dem nun anstehenden Andrang auf die Urlaubsorte entfliehen.

Ab in die Weite und Unabhängigkeit, ins Unbeschwerte eines möglichst ausgedehnten Törns. Und dazu ist auch mit einem neuen Boot nicht viel Aufwand nötig.

Yacht / Nico Krauss Da kommt einiges zusammen: Etwas aussortieren und den Kleinkreuzer leichter machen kann auch die Segeleigenschaften verbessern

Aber was muss alles mit? Wie wird abends gekocht, welche Beleuchtung lässt sich einfach nachrüsten, wie am besten Wasser bunkern und reicht auch ein Tablet oder muss es direkt der teure Plotter sein?

In der neuen YACHT 14/2021 zeigen wir was alles mit auf Sommertörn muss und wo Segler eine günstigere Alternative finden. Das Sommerheft ist jetzt am Kiosk.


Die gesamte Digital-Ausgabe 14/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 14/2021


  • Vergleichstest 38-Fußer-Cruiser
    Ein Trio für jeden Geschmack

    22.06.2021Bavaria vs. Dufour vs. Hanse: Drei große Werften treten mit ihren Elf-Meter-Tourern im Gruppentest gegeneinander an. Teil 1

  • Mückenschutz
    Achtung, Blutsauger!

    24.06.2021Stechmücken können den schönsten Abend ruinieren. Wie sich Segler davor schützen können und was gegen den Juckreiz hilft

  • Erstausrüstung
    Was kommt mit auf Sommertörn?

    24.06.2021Wer per Kleinkreuzer unterwegs ist, muss mit einer reduzierten Ausstattung klarkommen. Wie sich Gewicht und Platz effektiv sparen lassen

  • YACHT-Sommerrätsel 2021
    Mitmachen & gewinnen!

    24.06.2021Testen Sie Ihr Segelwissen und machen Sie mit beim großen Rätselspaß. 100 knifflige Fragen rund ums Segeln gilt es zu lösen. Die Belohnung: ein exklusiver Preis

  • Service
    Die besten Apps für Segler – smarte Tools für den Sommertörn

    24.06.2021Ob als Kartenplotter, Ankerwache oder Übersetzer beim Landgang – Apps übernehmen viele Aufgaben an Bord. 22 Programme, mit denen Crews gut gerüstet sind

  • Norwegen
    Vom kürzesten bis zum längsten Tag

    24.06.2021Ein Törn in die Hohen Breiten ist für sich schon eine Herausforderung. Ein deutsches Seglerpaar hat sich nun im Winter gen Norden aufgemacht – ein Abenteuer!

  • Bootsbau
    Regnoc – eine Idee soll fliegen

    23.06.2021Frank Schönfeldt will ausgerechnet den Conger mit Tragflächen ausstatten und zum Foilen bringen. Das ist längst mehr als nur eine Bierlaune

  • NOK
    Der Nord-Ostsee-Kanal im Porträt

    24.06.2021Die meistbefahrene Kanalroute der Welt ist mehr als nur ein Transitstrecke. Was man vor der ersten Passage unbedingt wissen muss, wo es lohnt zu stoppen

  • Traditionssegler
    Kampf ums Überleben

    24.06.2021Die braune Flotte ist mit immer strengeren Vorschriften konfrontiert, die den Betrieb verteuern. Nun kommen die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen hinzu

  • Das besondere Boot
    Vom Krabbenfänger zur Lustyacht

    22.06.2021Die "Molly" basiert auf einem englischen Fischerboot, wurde aber als Freizeitboot gebaut. Die gute Seetauglichkeit hat sie behalten

Themen: Ausrüstungs-TestPersönliche AusrüstungSommer-Ausrüstung

Anzeige