Farr Yacht Design
Auf der Suche nach dem Neustart

Als Designer der neuen Einheitsklasse Volvo Ocean 65 und der aktuellen Bavaria-Linie bedient das Büro eine höchst unterschiedliche Klientel

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 27.04.2015

YACHT/M.-S. Kreplin Farr 280: One Design in der Eigenvermarktung

Die Konstruktion von kompromisslos auf Leistung gebürsteten Regattayachten gehört ebenso zum Aufgabengebiet von Farr Yacht Design wie das Design von kostenoptimierten Fahrtenyachten für eine große heterogene Kundschaft. Ein weites Spektrum, das heutzutage jeder Konstrukteur abzudecken versucht, bringt doch Renommée das eine, Geld das andere Tätigkeitsfeld. FYD in Baltimore an der US-Ostküste, gegründet vom Neuseeländer Bruce Farr, blickt auf eine sehr spannende Historie zurück, die viel Einfluss auf die Blütezeiten von Admiral's und America's Cup sowie vom Whitbread/Volvo Ocean Race nehmen konnte. 

Die YACHT hat das Team um den jetzigen Geschäftsführer Pat Shaugnessy besucht und erzählt die Geschichte eines der größten Konstrukteursteams der jüngeren Yachtgeschichte, das wieder ganz nach vorn will. Dazu: Test des neuen Einheitsklasseracers Farr 280 aus Dubai.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaDesignFarrFarr 280Farr Yacht DesignKonstruktionVolvo 65

  • 2,00 €
    Bavaria Vision 46
  • 3,00 €
    B/One
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 33 - Hanse 345
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 56
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 37
  • 3,00 €
    Kiwi Spirit
  • 3,00 €
    Farr 11s
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 40
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 40 vs. 40 Sport
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 50
  • 3,00 €
    Farr 400
  • 3,00 €
    Bavaria Cruiser 45
Anzeige