Eignergemeinschaft
40 Jahre unter besten Freunden

Die Sagitta 35 "PiPaPo" hat drei Männer auf Regatten und Törns zusammengeschweißt. Beispiel einer außergewöhnlichen Eignergemeinschaft

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 03.01.2012

YACHT/ M. Amme Die Sagitta 35 "PiPaPo"

Fritz Schnelle ist heute 80 Jahre alt und der letzte Mann der ersten Stunde. Die schlug 1971 auf der Sagitta-Werft in Svendborg, wo die "PiPaPo" vom Stapel lief. In den folgenden Jahren wurde die Sparkman & Stephens-Konstruktion auf zahlreichen Hochseeregatten hart rangenommen.

Heute ist Schnelle mit seinen Söhnen unterwegs, die alten Segelfreunde sind nicht mehr. Ausgestiegen aus der Eignergemeinschaft ist allerdings nie einer von ihnen. Porträt eines starken Unternehmens.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: eignergemeinschaftGebrauchtbootGFK-KlassikerPiPaPoSagittaSagitta 35

Anzeige