Liegeplatz: Ostsee - Schlei

Aluminiumyacht

EUR 525.000,- 15.20m | 4.30m | 1 x 1 x 75 PS - mehr »

Steckbrief für Aluminiumyacht

Typ
Klassische Segelyacht
Modell
Aluminiumyacht
Baujahr
2006
Gebraucht/Neu
Gebrauchtboot
Zustand
guter Zustand
Preis
EUR 525.000,- Verhandlungsbasis / EU-versteuert
Steuerung
Radsteuerung
Material
Aluminium
Standort
Ostsee - Schlei
Abmessungen
Länge
15.20 m
Breite
4.30 m
Tiefgang
1.45 - 2.72 m
Gewicht
15000
Motor
Antrieb
Wellenantrieb D-Drive
Motor
Volvo Penta D2-75
Motorleistung
1 x 75 PS
Treibstoff
Diesel
Bootszubehör
AIS, Anker, Autopilot, Badeleiter, Badeplattform elektrisch, Batterie, Batterieladegerät, Bilgepumpe, Bordcomputer, Bug-Ankerwinde, Bugstrahlruder, CD-Player, Cockpit-Lautsprecher, Cockpittisch, DVB-T Antenne, DVD-Player, Deckdusche, Deckswaschanlage, Druckwasseranlage, Elektrische Toilette, Elektroherd, Farbfernseher, Feuerlöscher, GPS, Gefrierschrank, Generator, Geschwindigkeitsmesser, Heizung, Herd mit Glaskeramik, Inverter, Kartenplotter, Kompass, Kühlbox, Kühlschrank, Landanschluss, MOB-System, Mikrowelle, Navigationsbeleuchtung, Plichtpersenning, Radar, Radarreflektor, Radio, Rettungsinsel, SAT Antenne, Sprayhood, Spüle, Teak Cockpit, Teak Deck, Tiefenmesser, UKW-Funk, Unterwasseranstrich, Warmwasseranlage, Windmesser
Bemerkungen
50f-Aluminiumyacht, robust, sehr sicher, schnell, sehr gepflegt, elegant, skandinavischer Innenausbau. Blank Yacht Design. Dt. Werftbau: Kasko: Dübbel & Jesse, weiterer Ausbau: Yachtwerft Glückstadt u. a.; Hydraulik für: Hubkiel, Schubstangenruderanlage, Bugstrahlruder, Ankerwinsch, Heckklappe, Achterstagspanner, Kicker, Vorsegelrollreff und -winschen. Reckmann-Rigg (STZ 5,35, läuft unter 30° am Wind). Viele sinnvolle Besonderheiten: Dickes Teakdeck; extra hoher und stabiler Segelzaun; Elektroherd, 24V- und 12V- Generator (kein Gas an Bord!); Warmwasserheizung (Diesel); Impellerlenzpumpe für Motor oder übrige Bilge; Ventile erst deutlich oberhalb des Wasserspiegels mit den Aluminiumlenzrohren verbunden; viele Stauräume, z. B. hinter der Heckklappe. - WC-Abflussrohre erneuert, Motor werkstattüberholt, Antifouling neu aufgebaut. Winterlager immer in beheizter Halle. 1 Eigner, nie Charter, einhandtauglich Daten und Ausstattung Segelyacht LOA (m): 15,20 LWL (m): 13,30 Breite (m): 4,30 Tiefgang (m): 1,45-2,72 STZ 5,3 Verdrängung (t): 15 Bleiballastbombe (t): 4,2 Volvo Penta D2-75 (2017 grundüberholt) Masthöhe (m): 22 Baujahr: 2006 Werftbau: Kasko: Dübbel & Jesse; Ausbau: Yachtwerft Glückstadt u.a. Land: Deutschland Konstrukteur: Blank Yacht Design Aluminiumrumpf Rumpfdicke (mm): 6-10 Deckmaterial: Aluminium Rumpf- und Deckfarbe: Awl Grip weiß Deckbelag: Teak (dick!) Cockpitbelag: Teak (dick!) 1 Klappen in Cockpitsitzbank als Zugang von außen zum Nassschrank Teakscheuerleiste mit Nirohalbrundprofil Teaksüll als weitere Scheuerleiste Nirohalbrundprofile bei Relingsdurchgängen und Belegklampen Antifouling: Trilux, 2022 total neu aufgebaut Doradelüfter, 2, abnehmbar Fensterrahmen: Aluminium Fenstermaterial: Glas Luken: Lewmar, Aluminium Heckklappe hydraulisch, Badeplattform, Stauraum Duscharmatur, w/k, im Heckklappenstauraum Dieseltank (l): 300 + Reservetank ca. 15 (Aluminium) Frischwassertank (l): 2x200 (Aluminium, im Boden) Fäkaltank (l): 70 (Niro) Kuchenbude in der Cockpitrückwand untergebracht Staufach bds. für Schoten und Fallen (Übergang von Laufdeck zum Cockpit) Schwalbennester: 2 Rettungsinsel (6 Pers.) im Fach hinter Achterkajütenluke auf Laufdeckhöhe Staufächer bds. neben Rettungsinselstaufach z. B. für Festmacher Niroleiter am Heck Niroleiter hinter Heckklappe zum Einhängen in Badeplattform Niroleiter mobil, sehr tiefgehend (für MOB oder baden), zusammenzuklappen Nirobugleiter zum Einhängen Niro-Teaksitze: 2 am Heckkorb zu befestigen (mobil) Padeyes diverse Ösen an allen Relingsstützenfüßen Relingsstützen extra hoch, über >10cm hohen Alurohren gestülpt befestigt Lifelines: 2 MOB- Bergehilfenetz Mastkörbe: 2 Fortran-Anker (Alu) mit Heckkorbhalterung Ankerrolle mit breitem Ankerband Bleiankerleine Ankerkette (m): 50, Niro, für Buganker Pflugscharanker mit stabiler Bughalterung, Niro Deckswaschpumpe, Seewasser, elektr., mit ca. 15m Schlauch Reckmann-Rigg, Mast und Bau am Ende verjüngt, Aluminium, weiß lackiert Reckmann-Vorstagrollanlage, hydraulisch Kutterstag mobil, abgeschlagen am Mast Spibaum (weiß), am Mast Backstagen: 2 (lt. Reckmann nicht nötig) Niederholer, hydraulisch Lewmar Bugstrahlruder, ausfahrbar, hydraulisch Ankerwinsch, hydraulisch Achterstagspanner hydraulisch Simrad Autopilot (Robertson mit Fluxgate Kompass), hydraulische Lenkung Fernbedienung für Autopilot Notpinne (Niro, 2-teilig), kann auf den bb oder stb Ruderblattkoker gesetzt werden Jefa Ruderanlage, nur Schubstangen Ruderschäfte und -blätter aus Aluminium Motorraum, groß, vorn und seitlich zu öffnen, getrennte Bilgen Aquadrive Drehflügelpropeller (SPW) Varioprop, davor Tauschneider Impellerlenzpumpe, sehr hohe Leistung! (Jabsco), einstellbar für Motor- oder Restbilge Elektrobilgepumpe (Jabsco) Handlenzpumpe (vom Cockpit aus) Lichtmaschinen: 12 V und 24 V 24V-Generator Fischer Panda AGT 4000 (Wasserkühlung nicht hörbar gemacht) Warmwasserheizung (Eberspächer), einstellbar für nur Bäder oder alles Warmwasserboiler: über Land-, Inverterstrom oder Heirung Bilgenalarme für Wasser, diverse Feuerlöscher: 3 Batterien: AMG 24V - 570A; 12V - 200A; Starter-UKW-Batterie 12V – 80A Starter-UKW-Batterie extra hoch installiert, Verbraucherbatterien umschaltbar als Ersatz, falls Motorbatterie ausfällt - alle Batterien wurden Anfang Juni 2022 durch neue ersetzt. - DC-AC Sinusinverter 6000, wandelt 24V in 250V Victron- Ladegeräte jeweils für 12 und 24V, beide mit integriertem Pulser Simrad CA44-Plotter (C-MAP) mit Simrad-Radar (kardanisch aufgehängt), am Kartentisch Simrad Plottertochter (Sunview) an der Steuersäule Simrad NSS7 (Navionics) mit AIS an der Steuersäule als redundantes Navigationssystem Simrad IS15-Instrumente, 1x am Kartentisch, 2x über dem Niedergang/Cockpit Simrad UKW 1x fest am Kartentisch, 1x mobil unter Sprayhood UKW-Antenne auf dem Mast UKW-Notantenne auf dem Radarmast (umschaltbar) FMD25 (Navtex-Wetterdecoder und-receiver), mit Logbuchprotokoll Radartransponder auf dem Mast, am Kartentisch einstellbar Funkellicht auf der Mastspitze Kompass Cassen & Plath Großsegel (Spectra, 3 Reffleinen, CO-Segel) 65,4 qm Rollgenua 130% (Spectra, CO-Segel) 62,5 qm Kutterstagfock (Pentex, CO-Segel) 29,7 qm Sturmfock (PREMIUM Dacron rot, CO-Segel) 13,2 qm Gennaker (Beilken) 150 qm mit Bergeschlauch Andersenwinschen: 2x 58 ST (hydraulisch): 2x 52 ST; 2x 46 ST; am Mast 2x 40 ST Mttelklampen: je 2 auf jeder Seite Innenausbau: Mahagoni Kaya Elektrokochplatte, 4 Felder (Landstrom, Inverter (Generator) Mikrowelle Kühlschrank Tiefkühlschrank Bad-WC-Räume: 2, 1x mit Dusche, ginge auch für 2. Bad einzurichten Elektro-WC (Schläuche erneuert) wahlweise Frischwasser- oder Seewasserspülung Fernseher Bose-Radio, Autoradio mit CD in Achterkajüte