Liegeplatz: Ostsee - Schlei

Sweden Yachts C41

EUR 118.000,- 12.50m | 4.00m | 1 x 1 x 38.0 PS - mehr »

Steckbrief für Sweden Yachts C41

Typ
Segelyacht
Modell
Sweden Yachts C41
Baujahr
1984
Gebraucht/Neu
Gebrauchtboot
Zustand
guter Zustand
Preis
EUR 118.000,- EU-versteuert
Steuerung
Radsteuerung
Material
Kunststoff GfK
Standort
Ostsee - Schlei
Abmessungen
Länge
12.50 m
Breite
4.00 m
Tiefgang
0.25 m
Gewicht
8500
Motor
Antrieb
Saildrive
Motor
VOLVO PENTA MD2040
Motorleistung
1 x 38.0 PS
Treibstoff
Diesel
Bootszubehör
AIS, Anker, Autopilot, Backofen, Badeleiter, Batterie, Batterieladegerät, Bilgepumpe, Bug-Ankerwinde, CD-Player, Cockpit-Lautsprecher, Cockpittisch, Druckwasseranlage, GPS, Gasherd, Geschwindigkeitsmesser, Heizung, Inverter, Kartenplotter, Kompass, Kühlbox, Landanschluss, Navigationsbeleuchtung, Plichtpersenning, Radar, Radio, Rettungsinsel, Sprayhood, Spüle, Teak Cockpit, Teak Deck, Tiefenmesser, UKW-Funk, Unterwasseranstrich, Warmwasseranlage, Windmesser
Bemerkungen
Exklusive, schnelle und sehr seegängige Segelyacht von Sweden Yachts aus Stenungsund in den schwedischen Westschären. Solider, sorgfältiger Werftbau in bester Skandinavischer Bootsbautradition. Die Sweden Yachts 41 ist ein klassisches Design des erfolgreichen Konstrukteurs Peter Norlin mit ausladendem Rumpf, elegantem, langgezogenem Yachtheck und weit überhängendem Bug. Flaches Aufbauprofil und Teakdeck überall. Exklusiver, aufwendig ausgeführter und funktioneller Mahagoni-Ausbau mit zahlreichen schönen Details und viel Massivholz. Reichlich Stauraum in Schränken, Fächern und Schubladen. Gepflegte, gut und sinnvoll ausgerüstete Eigneryacht. Laufender technischer Service und Hallen-Winterlager jedes Jahr. Die Sweden Yachts 41 hat seit dem Jahr 2006 schrittweise ein Komplett-Refit erhalten. Unter anderem wurden Rumpf und Deck von Wrede lackiert (2008), das Unterwasserschiff inkl. Epoxi-Primer wurde von Wrede neu aufgebaut (2008), neues Stehendes Gut in Dyform (2008), Laufendes Gut komplett neu (2009) und neuer VOLVO PENTA 2040 Einbaudiesel (2002) mit neuem MAXPROP Propeller (2009). Zahlreiche weitere technische Komponenten wurden durch den aktuellen Eigner im Jahre 2019 ausgetauscht. Ebenfalls 2019 wurde das Cockpit modifiziert: Durch ein Absenken des Brückendecks vorn im Cockpit wurde die Schwelle zum Niedergang gesenkt und der Einstieg ins Interieur erheblich erleichtert. Rigg/Segel: - Durchgesteckter, topgeriggter PROCTOR Mast mit zwei Salingspaaren - Stehendes Gut in Dyform (neu 2008) - Hydraulischer Achterstagspanner NAVTEC - Backstagen - Babystag - HARKEN Genua-Rollanlage - Neuer SELDEN Baumkicker 2010 - Laufendes Gut neu 2009 - Großsegel HOOD Dacron ca. 32 m² auf kugelgelagerten Schlitten - Lazy Jacks und Lazy Bag (neu 2019) - Rollgenua II 135 % HOOD Dacron ca. 55 m² - Rollgenua III 100 % HOOD Dacron ca. 42 m² - Rollfock HOOD Dacron ca. 30 m² - Spinnaker HOOD ca. 157 m² im Bergeschlauch - Gennaker ca. 130 m² im Bergeschlauch - Spinnaker-/Gennakergeschirr - Spinnakerbaum - Jockeypole Deck: - Teakdeck auf Seitendecks, Aufbaudach und im Cockpit - Größere Genuawinschen LEWMAR 65.2ST (Upgrade) - Spinnakerwinschen LEWMAR 48.2 - Aufbauwinschen LEWMAR 40.2ST - Fallwinschen LEWMAR 2 x 42.2ST und 2 x 40.2ST am Mast - Zwei Backskisten achtern unter Steuersitz - Zwei Schwalbennester im Cockpitsüll - Sprayhood mit Verlängerung (neu 2019) - Kuchenbude (neu 2019) - Badeleiter - Cockpittisch - Ankerkasten - Elektrische Ankerwinde QUICK 1.000 W (neu 2019) - Ankergeschirr: DELTA-Anker 20 kg mit 54 m Ankerkette 10 mm (alles inkl. Halterung neu 2019) Layout/Interieur: - Salon mit U-förmigem Sofa an Backbord und Längssofa an Steuerbord um den beidseitig klappbaren Salontisch - Alcantara-Polster in Dinette (neu 2010) - Kartentisch mit Navigatorsitz an Backbord achtern - L-förmige Pantry an Steuerbord achtern - Doppelspüle mit zusätzlicher manueller Fußpumpe für Seewasser und Frischwasser - Gasherd NAWA (3 Flammen und Backofen) - Große elektrische Kühlbox - Vorschiffskabine mit V-förmiger Doppelkoje - Nasszelle an Backbord vorn - Große Schränke im Durchgang zur Vorschiffskabine an Steuerbord - Achterkabine mit Doppelkoje an Backbord und Einzelkoje an Steuerbord - Schöner, solider Mahagoni-Ausbau in bester schwedischer Bootsbautradition - Bodenbretter in Teak mit Ahornstreifen Technische Ausrüstung: - VOLVO PENTA MD2040 3 Zylinder Einbaudiesel 38 PS/28 KW (neu 2002) - Betriebsstunden (Stand August 2021): ca. 1.160 h - Saildrive mit 3 flügeligem Drehflügelpropeller MAXPROP (neu 2009) - Edelstahl Dieseltank ca. 150 l - Dieselheizung EBERSPÄCHER D5L (neu 2010) - 230 V Landstromanschluß mit Landanschlußkabel und FI-Schalter - Batterieladegerät STERLING 12 V/40 A - 3 x AGM Servicebatterien (neu in 2017) - Starterbatterie 12 V/100 Ah (neu 2019) - STERLING Batteriemonitor - Inverter VICTRON 12 V/230 V/300 W - 2 x Edelstahl Frischwassertank ca. 160 l - Warmwasser-Boiler (heizt über Wärmetauscher aus Maschine und 230 V Heizelement) - Elektrische Toilette JABSCO (neu 2019) - Fäkalientank ca. 30 l mit Deckstutzen und See-Entleerung Navigation/Elektronik: - Instrumente: BROOKS & GATEHOUSE am Niedergang (neu 2019) - H3000 Boat Speed analog - H3000 Echolot analog - H3000 Wind AWA 360° analog - H3000 Windlupe analog - H3000 Wind TWA 360° analog - Autopilot AUTOHELM 6000 mit zweiter Bedieneinheit am Kartentisch - GPS-Empfänger FURUNO GP-32 - Kartenplotter RAYMARINE E80 am Kartentisch (neu 2008) - GPS/Kartenplotter BROOKS & GATEHOUSE Vulcan V9 in Edelstahl Konsole am Steuerstand (neu 2019) - Radarantenne RAYMARINE (neu 2008) - AIS-Transponder RAYMARINE (neu 2010) - UKW-Sprechfunk RAYMARINE Ray240E (neu 2010) - Kompass - Radio/CD-Player mit zwei Lautsprechern im Salon und zwei Cockpitlautsprechern - Schiffsuhr - Barometer Sicherheit: - Rettungsinsel Offshore Transocean 6 Pers. in Container (neu 2010) - Rettungskragen - Lifesling - 2 x manuelle Lenzpumpe - Elektrische Bilgepumpe Zubehör: - Fender - Leinen - Heckanker FORTRESS - Rollfock-Persenning