YACHT-Skippertraining

Intensiv-Training für Einhandsegler auf First 24

Zwei Wochen vor dem nächsten Silverrudder-Rennen veranstaltet die YACHT zusammen mit Beneteau und Oleu den perfekten Vorbereitungskurs für Solo-Skipper

Nadine Timm am 05.03.2019
First Seascape 24
Werft

First Seascape 24

Seit Jahren schon zählt das Einhand-Training der YACHT zu den meistnachgefragten Weiterbildungs-Angeboten für Segler. Viele Teilnehmer nehmen seither regelmäßig an Solo- oder Zweihand-Regatten teil und profitieren von den Praxiserfahrungen sowie dem theoretischen Knowhow, das unsere erfahrenen Trainer vermitteln.

Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter.

Erstmals bieten wir Anfang September ein Aufbau-Training für Fortgeschrittene an. Es dauert einen Tag länger als die bisherigen Einheiten und wird, sofern es die Bedingungen zulassen, auch eine Nachtfahrt im begleiteten Solo-Betrieb enthalten.

In dem dreieinhalbtägigen Kurs geht es um alle Manöver, die auch erfahrene Segler mitunter vor Probleme stellen können, wenn sie ohne Mannschaft klarkommen müssen. Ein Schwerpunkt wird das Setzen, Halsen und Bergen von Gennaker und Code Zero sein sowie dessen optimaler Stand.  

Teilnehmer sollten die sichere Schiffsführung mit Crew bereits beherrschen; auch Erfahrungen im Segeln unter Spinnaker und Gennaker sind eine wichtige Grundvoraussetzung. Es ist ausdrücklich kein Training für Einsteiger.  

Gesegelt wird auf gleitfähigen Gennaker-Booten vom Typ Beneteau First 24: Sie sind für Solisten und kleine Crews konzipiert. Das Cockpit-Layout und die Pinnensteuerung ermöglichen effiziente Manöverabläufe. Die Doppelruderanlage vermittelt auch unter Gennaker und bei mehr Wind ein hohes Maß an Kontrollierbarkeit. Europas Yacht des Jahres 2017 fordert gleichwohl aktiveres Segeln als ein Dickschiff, weshalb eine gewisse Fitness von Vorteil ist. Denn das Training wird Sie immer wieder an Grenzen bringen. 

Um möglichst viel Segelpraxis vermitteln zu können, sind pro Boot nur drei Teilnehmer an Bord sowie je ein erfahrener Trainer, der unmittelbar Feedback und Anleitungen gibt. Die Teilnehmer wechseln sich bei allen Manövern ab und segeln jeweils einhand, wenn auch nicht allein. Sollten Starkwind und Seegang sicheren Solobetrieb unmöglich machen, wird im Zweihandmodus geübt.

Integrativer Bestandteil des Trainings sind Vorträge über die Vorbereitung auf Einhandtörns, die Analyse von Wind und Wetter sowie die Erarbeitung eines Kursplans. Vor dem ersten Auslaufen erfolgt eine Einweisung in die Boote, vor jeder Übung auf See eine Demonstration der Manöverabläufe durch die Trainer. Während des gesamten Trainings vermitteln unsere Coaches auch Erfahrungen aus ihren eigenen Kampagnen im Mini-Transat, der Class 40 sowie bei Jedermann-Rennen wie der Silverrudder Challenge und dem Vegvisir Race.

Andraz Mihelin

Andraz Mihelin

COACH
Andraz Mihelin
Der Slowene zählte während seiner aktiven Zeit als Hochsee-Profi zu den Besten in der Proto-Klasse des Mini-Transats. Mehrere Jahre hielt er den Rekord für das schnellste 24-Stunden-Etmal auf einem Mini 6.50. Er segelte erfolgreich Class 40 und Volvo 70. Als Co-Gesellschafter gründete er Seascape, die er vorigen Sommer an Beneteau verkaufte. Seither leitet er beim Weltmarktführer das Programm für trailerbare Sportboote. Andraz hat dreimal am Silverrudder rund Fünen teilgenommen und zweimal seine Klasse gewonnen. Er spricht Deutsch, wird sein Coaching aber mehrheitlich auf Englisch halten.   

Andreas Deubel

Andreas Deubel

COACH
Andreas Deubel
Der Hamburger segelt seit fünf Jahren Mini 650. Sein Höhepunkt war die Teilnahme am legendären Mini-Transat 2017 von La Rochelle über Gran Canaria bis nach Martinique. Zuvor war er in mehreren Jollen-Klassen erfolgreich, darunter Opti, Teenie, 420er und OK-Jolle, aber auch auf kleinen Kielyachten wie X-79 und H-Boot. Seine Liebe gehört der Langstrecke, ob solo oder mit Crew. Andreas ist Silverrudder- und Vegvisir-Finisher. Im vorigen Jahr wurde er Deutscher Meister der X-79.

Bjarne Lorenzen

Bjarne Lorenzen

COACH
Bjarne Lorenzen
Für ihn ist das YACHT-Skippertraining ein Heimspiel. Der Segelmachermeister und Bootsbauer arbeitet seit 2011 bei Doyle-Oleu Segel in Heiligenhafen, wo wir auch unsere Trainingsbasis haben. Bjarne kümmert sich dort um Segeldesigns und Projekte, was ihm auch die Gelegenheit zum Regattasegeln auf unterschiedlichsten Yachten  verschafft – von Einheitsklassen über ORC/IRC bis hin zu Superyachten. Zweimal war er einhand beim Silverrudder am Start. In seiner Freizeit segelt er aber auch leidenschaftlich Fahrtentörns.

TRAININGSINHALTE
Das Training wird in Teilen in englischer Sprache abgehalten. Es ist für erfahrene, sportlich orientierte Skipper konzipiert. Hier ein Auszug aus dem vor allem auf Manöverpraxis ausgerichteten Lehrprogramm:

– Törnvorbereitung unter den besonderen Bedingungen des Solobetriebs
– Manöverabläufe
– Segeltrimm und Segelwahl
– Autopilot: Typen, Einstellung und Einsatz
– Schlafmanagement, Ruhezeiten

TERMIN
5. bis 8. September 2019
(Start: Donnerstag um 13 Uhr, Ende: Sonntag um 16 Uhr)
ORT  Oleu Segel-Loft, Heiligenhafen, Ostsee
PREIS  750 Euro, für YACHT-Abonnenten 720 Euro
Noch kein Abonnent? Dann gern hier klicken! Der Preis beinhaltet 3mal Lunchpaket, Lehrmaterial & eine coole Blond Travelbag in Größe M. Im Teilnehmerpreis ist die Übernachtung nicht eingeschlossen. 

ANMELDUNG  Direkt hier im Webformular von YACHT online.
Bitte hier klicken! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Nadine Timm, YACHT-Redaktion, training@yacht.de, Tel. 040/339 666-40.

Unsere Partner

Unsere Partner

First Seascape 24

First Seascape 24

First Seascape 24

First Seascape 24

Nadine Timm am 05.03.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online