Ammersee Classics

Wettfahrtserie geht in die siebente Runde

In vier Wochen fällt der erste Startschuss für die erste der vier Veranstaltungen der Ammersee Classics

Lasse Johannsen am 15.05.2018
Ammersee Classics
Ammersee Classics

Zum siebten Mal findet in dieser Saison die vom Freundeskreis Klassischer Yachten organisierte Jahreswertung für auf dem Ammersee statt. Vier Vereine sind an der Durchführung der Wettfahrtserie beteiligt, die aus vier Klassiker-Regatten besteht. Von Juni bis September findet jeden Monat eine davon auf dem Ammersee statt: 

"Traditionsklassen Meeting" von BSVR & FKY in Utting am 09./10. Juni 2018

"Holzpokal" des AYC in Riederau am 14./15. Juli 2018

"Oldies But Goldies” des ASC in Utting am 18./19. August 2018

"Holzbootregatta" des DSC in Dießen am 8./9. September 2018 mit der Gesamt-Siegerehrung und Party in der Steinlechner-Bootswerft in Utting am 15. September 2018.

Ammersee Classics

Ammersee Classics

Tradition seit 1995

Bereits seit 1995 werden auf dem Ammersee für klassische Holz-Jollen und -Yachten Regatten mit einem Starterfeld von bis zu 60 Booten ausgetragen. In diesem Jahr freuen sich der BSVR, FKY und die „Ammersee Classics“ ganz besonders, dass die M-Jollen ihre Meisterschaft im Rahmen des „TKM“ aussegeln werden.

Es werden verschiedene Regattakurse gesegelt:  olympisches Dreieck, Up-and-Down und ein traditioneller Kurs, dabei erfolgt der Start von Land aus, mitunter durch das Bojenfeld, der Kurs selbst sind vier in einem Quadrat ausgelegte Bojen, die je nach Windrichtung in einer bestimmten Abfolge abzusegeln sind.

In die Wertung werden alle teilnehmenden Boote von mindestens einer der o. g. Einzelregatten aufgenommen. Gewertet wird bei der Ammersee Classics der Erfolg der Schiffe, damit sind auch Crew-Wechsel zwischen den Regatten explizit erlaubt.

Neuerungen 2018

In diesem Jahr gibt es darüber hinaus noch ein paar Neuerungen: 

·       Ab 2018 sind bei allen Regatten Boote mit Alumasten erlaubt.

·       Für Bootsklassen, die mit mehr als fünf Schiffen melden, gibt es eine eigene Wertung.

·       Auswärtige Mannschaften können ihre Boote zwischen den Regatten kostenlos vor Ort unterbringen. Wer schnell ist, kann sogar einen Hallenplatz ergattern!

·       Am 15. September findet die Bekanntgabe des Gesamtsiegers erstmalig im Rahmen eines Festabends statt mit Freibier, Grill, Musik, Tanz und Tombola.

·       Namhafte Sponsoren helfen, diese Wettfahrtserie zu einem noch größeren Genuss zu machen.

Weitere Infos unter: www.ammersee-classics.de

 

Lasse Johannsen am 15.05.2018

Das könnte Sie auch interessieren


YACHT Leserumfrage 2018

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online