Dokumentation
Segelmacher seit 60 Jahren

Der alte Obermaier ist am Chiemsee eine Institution. Seit 1953 näht er dort die Segel für jedermann. Ein Filmbeitrag zum Jubiläum

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 28.12.2013

BR Nachkriegsjahre: Starboote auf dem Chiemsee

Die Rollen mit Segeltuch aus Baumwolle liegen noch im Regal, aber unter die Nadel kommt auch beim Obermaier längst modernstes Gewebe. Konstruieren mag der gelernte Schneider seine Segel aber immer noch am liebsten mit Bleistift auf dem Papier. Und auch der Zuschnitt erfolgt, ganz konventionell, auf dem Schnürboden seiner nun 60 Jahren bestehenden Werkstatt in Breitbrunn am Chiemsee.

BR Sebastian Obermaier

In den Anfängen war das High-Tech. So war Obermaier der erste Segelmacher vor Ort, der komplizierte Aufträge wie Segel für die stark gepeitschten Masten der Schärenkreuzer entwickeln konnte. Und auch Weltumsegler Rollo Gebhard zählte zur Kundschaft. In den drei Jahren seiner zweiten Weltumsegelung habe er keine einzige Reparatur an den Segeln vom Obermaier durchführen müssen, berichtet der alte Salzbuckel in dem liebevollen Fernsehbeitrag, den der Bayerische Rundfunk jüngst in seiner Mediathek veröffentlicht hat .


Lesen Sie die YACHT classic. Einfach digital in der YACHT classic App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BaumstämmeBaumwolltuchChiemseeMakkoObermaierSegelmacherSegelmacherei

  • 3,00 €
    Deutschland: Chiemsee
Anzeige