Yachtsportgeschichte

Sammlung Christmann im Tamm-Museum

Das Maritime Museum in Hamburg beherbergt demnächst eine der größten Sammlungen von Büchern rund um das Thema Segelsport

Lasse Johannsen am 13.05.2019
180909-Christmann_Volker-32
Christian Irrgang

Vor sieben Jahren zog ein Großteil der Bücher des Seglers und Sammlers von Segelsportliteratur Volker Christmann um. Seither steht die weltweit größte Sammlung zum Thema bei dem Flensburger Oliver Berking. Der sorgte dafür, dass die Bücher in die damals ebenfalls schon gut bestückte und öffentlich zugängliche Bibliothek seines Yachting Heritage Centres einsortiert wurden. Seither ist es jedermann möglich, dort in den Büchern und Zeitschriften zu schmökern.

Einfach weitergesammelt

Christmann allerdings hatte immer noch vieles doppelt – und sammelte aus Gewohnheit weiter. Über die Jahre hatte er das mit der ersten Sammlung verfolgte Ziel, alle deutschsprachigen Druckwerke zum Thema Segeln zusammenzutragen, ein zweites Mal erreicht. "Nun aber ist endgültig Schluss damit", sagte der Wiesbadener gegenüber YACHT online, ein zweites Leben könne man nicht beantragen. Und so viel Zeit bräuchte er, wolle er so weitermachen. Daher zieht auch die "2. Sammlung Christmann" nun aus Wiesbaden fort. Sie steht ab kommendem Winter im Maritimen Museum in der Hamburger Hafencity. 

Porträt in YACHT classic

In der kommenden Ausgabe der YACHT classic, Heft 2/2019, lesen Sie ein ausführliches Porträt über den "Segler und Sammler" aus dem Rheingau. Das Heft kommt am 5. Juni in den Handel. Sie können es aber bereits jetzt bestellen oder gleich im Abo ordern und an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Lasse Johannsen am 13.05.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online